Stoßlüften vs Allergie

Jeder Fünfte leidet hierzulande an einer Pollenallergie. Zur Pollensaison stellt sich immer wieder aufs Neue die Frage, wie lüften ohne beeinträchtigt zu werden? Ein Team an der Professur für Ökoklimatologie der Technischen Universität München (TUM) hat Pollenkonzentrationen in Büroräumen systematisch untersucht und daraus praktische ... ... MEHR


Schwanger. Renovieren muss warten

Fu?r den „Nestbautrieb“ gibt es wissenschaftlich gesehen keinen Nachweis, dennoch kann man dieses Phänomen oft bei Schwangeren beobachten. Werdende Mu?tter möchten die Wohnung fu?r den neuen Erdenbu?rger vorbereiten und vielleicht auch fu?r die gesamte Familie schöner machen – wer weiß schon, wann man wieder dazu kommt, wenn ... ... MEHR


Schimmel im Wohnraum

Die Außentemperaturen fallen, und in nicht wenigen Häusern und Wohnungen zieht nun der Schimmelpilz ein. Doch das muss nicht sein. Durch richtiges Heizen und Lüften sowie weitere Handgriffe kann dem Befall vorge-beugt werden. Zur Winterzeit entsteht in vielen Innenräumen wieder Schimmelpilzbefall. Dies hat meist nichts mit unhygienischen ... ... MEHR


Baubiologie im Malerfachhandel

Herbstzeit ist Renovierungszeit. Da gilt es, erst einmal über das nachzudenken was man sich an die Wände streicht und täglich einatmet. Laminat, Silikonharz-Fassadenfarben, lösemittelhaltige Lacke und Schimmelsanierplatten aus PUR-Schaum mit Alu-Dampfsperren: Im Malerhandwerk ist das ökologische Denken noch nicht umfassend angekommen. Der ... ... MEHR


Wohngesunde Lehmfarben

Unsere Haut und unsere Wände umgeben uns im täglichen Leben. Sie bieten uns Schutz und Geborgenheit. Sie haben vieles gemeinsam. Und, wir sollten Sie beide gut behandeln. Die Haut ist funktionell das vielseitigste Organ des menschlichen Organismus. Sie dient der Abgrenzung von Innen und Außen (Hüllorgan), dem Schutz vor Umwelteinflüssen, der ... ... MEHR


Hygiene im Haushalt

In einem wissenschaftlichen Bericht, der heute auf der Excellence in Paediatrics Conference in Madrid vorgelegt wurde, rufen Wissenschaftler des International Scientific Forum on Home Hygiene (IFH)[1] zu einem radikalen Umdenken in Bezug auf Reinlichkeit und Hygiene im Haushalt auf. Der Bericht hinterfragt die lange Zeit geltende ... ... MEHR


Gartenpflanzen und Allergie

Nicht alles was natürlich ist ist auch für die Haut unproblematisch. Im Garten lauern viel Gefahren für die Haut und für die Atemwege. Auch unproblematische Haut ist häufig sensibler gegen natürliche Wirkstoffe als man glaubt. Hier ein paar regeln und Überlegungen vor dem Pflanzen oder Aussäen. 1 Einen allergenfreien Garten wird es nie ... ... MEHR


Heizperiode und Hausstaubmilbenallergie

Nach Auskunft des Deutschen Allergie und Asthmabundes e.V. (DAAB) leiden rund zehn Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung an Haustaubmilbenallergie. Immer häufiger sind auch Kinder betroffen. Ein Großteil der Spinnentiere stirbt zu Beginn der Heizperiode, ab. Dieses Milben-Massensterben kann bei Hausstaubmilbenallergikern heftige Reaktionen ... ... MEHR


Staubbelastung verringern

In nur einem einzigen Gramm Hausstaub können sich bis zu 4.000 Milben befinden. Ihr Vorhandensein ist allerdings keine Frage mangelnder Hygiene, vielmehr gehören die mikroskopisch kleinen Spinnentiere zu unseren natürlichen Mitbewohnern. Für Menschen, die allergisch auf den Kot der Hausstaubmilbe reagieren - und das sind Schätzungen zufolge ... ... MEHR


Neues Outfit für die eigenen 4 Wände

Spätestens alle 3-5 Jahre greifen die Bundesbürger zu Pinsel und Farbeimer und geben ihrer Wohnung einen neuen Anstrich. Alle10 -15 Jahre werden größere Renovierungsarbeiten durchgeführt: Das Bad wird neu gefliesst, der Boden erneuert oder die Wände rundum saniert. Bei diesen Renovierungsarbeiten halten fast unbemerkt viele schädliche ... ... MEHR


Das gesunde Haus

Ein gesundes Haus ist für die Bewohner und die Natur gleichermaßen verträglich. Bei der Entwicklung moderner gesunder Häuser kommen oft die besten Lösungen wieder aus der Natur. Gesundheitsverträgliches Bauen ist gleichzeitig auch umweltverträgliches und energiesparendes Bauen. In Zeiten der Energieverteuerung rückt der Energieverbrauch ... ... MEHR


Die 3te Haut. Unser Zuhause

Draußen wird es ungemütlicher und wir freuen uns wieder auf ein warmes und angenehmes Zuhause. Neben der Kleidung, die auch als 2. Haut bezeichnet wird, ist unsere große Schutzhülle, unsere 3. Haut, unser Zuhause. Je mehr wir uns in Innenräumen aufhalten, je wichtiger ist das Wohnklima für unsere Gesundheit. Möbel, Farben und Lacke können ... ... MEHR