layout img
layout img
Sonnenschutz und Risiko
28.06.anlässlich des Tages des Sonnenschutzes am 21.6.2021 riet die Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG), dass wir uns eher mehr als weniger eincremen sollten. Dabei immer die Haltbarkeit und das Alter der Cremes beachten. Sonnenschutzcremes können Stoffe enthalten, die sich mit zunehmender Alterung des Produktes zu möglicherweise krebserregenden Stoffen zersetzen. Die Konsequenz daraus ist nach Meinung der DDG, dass die Hersteller dieser Produkte die Auswahl der verwendeten UV-Filter kritisch überprüfen und die Formulierungen ggf. ...
WEITERE THEMEN | Die Haut

Insektenstich: Allergische Reaktion?

Nach einem Insektenstich kann es zu den unterschiedlichsten Symptomen kommen. Allerdings sind diese nicht immer allergisch, wie Prof. Gunter Sturm von der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) betont.Eine ganz normale Reaktion auf einen Insektenstich liegt vor, wenn es an der Einstichstelle zu einer Schwellung ... ... MEHR


Hautsache ausgeglichen

Ein Buch für alle, die durch berufliche oder private Termine gezwungen sind, gegen ihre innere Uhr zu arbeiten, und die trotzdem leistungsfähig und gesund bleiben möchten.Expertinneninterviews mit Prof. Dr. med. Kneginja Richter, Leiterin der Schlafambulanz und des Labors für Neurostimulation und Chronobiologie an der Uniklinik Nürnberg, und ... ... MEHR


Hautkrebs Infos

„Infoportal Hautkrebs" bietet Orientierung - relevante und fundierte Informationen rund um Hautkrebs www.infoportal-hautkrebs.de         ... MEHR


Therapieempfehlungen während COVID

Informationen aus 1. Hand sind in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Die Deutsche Dermatologische Gesellschaft e.V. bietet solche. Mehr dazu finden Sie hier       ... MEHR


Durchbruch im Arbeitsschutz

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Außenberufen sind besonders gefährdet, durch UV-Strahlung Hautkrebs zu entwickeln. Seit einer Änderung der Arbeitsmedizinischen Vorsorge-Verordnung (ArbMedVV) 2019 sind Arbeitgeber*innen in Deutschland verpflichtet, ihren Außenbeschäftigten regelmäßig eine arbeitsmedizinische Beratung und Untersuchung ... ... MEHR


Junkfood-Marketing an Kinder

Kinder und junge Jugendliche sollen besser vor Werbung für ungesunde Lebensmittel geschützt werden. Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) will dazu seine freiwilligen Verhaltensregeln überarbeiten. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner begrüßte den Vorstoß.foodwatch-Expertin Luise Molling erklärte dazu: ... ... MEHR