Tipp 
istock Berki Alin

Mund-Nase-Schutzmasken

28.06.2020
Hinweise des Bundesamtes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zur Verwendung von selbst hergestellten Masken (sog. „Community-Masken"), medizinischen Gesichtsmasken, sowie filtrierenden Halbmasken (FFP1, FFP2 und FFP3) im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19) Mehr dazu finden Sie hier

layout img
layout img
Mund-Nase-Schutzmasken
27.06.Hinweise des Bundesamtes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zur Verwendung von selbst hergestellten Masken (sog. „Community-Masken"), medizinischen Gesichtsmasken, sowie filtrierenden Halbmasken (FFP1, FFP2 und FFP3) im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19) Mehr dazu finden Sie hier
WEITERE THEMEN | Die Haut

Solariengeräte weiterhin nicht nutzen.

Nach dem Corona-bedingten Shutdown der letzten Wochen öffnen nun wieder Sonnenstudios, Fitnesscenter und Wellness-Einrichtungen unter strengen Infektionsschutzauflagen. Auch Solariengeräte sind somit wieder zugänglich. Experten warnen jedoch vor ihrer Nutzung, denn: Die hohe UV-Strahlungsintensität in Solarien erhöht nachweislich das ... ... MEHR


Umgang mit Sonne

Sonne ist lebenswichtig, kann aber schlimmstenfalls auch Leben kosten.Gut, mehr darüber zu wissen Mehr dazu finden Sie hier       ... MEHR


Apothekensterben

Seit mehr als zehn Jahren nimmt die Zahl der öffentlichen Apotheken kontinuierlich ab. Ende des Jahres 2019 waren es noch 19.075 Betriebsstätten, die für die Versorgung der Menschen mit Medikamenten und die Arzneimittelberatung vor Ort verantwortlich sind. Ein Trend, der sich offenbar beschleunigt. „Die Apotheke vor Ort ist ein Stück Heimat" ... ... MEHR


Handhygiene

Um sich vor dem potentiell lebensgefährlichen Virus COVID-19 zu schützen, ist in Deutschland inzwischen flächendeckend das Tragen einer Gesichtsmaske vorgeschrieben. Da das Virus aber auch über Hautkontakte auf die Schleimhäute übertragen werden kann, empfiehlt das Robert Koch-Institut, auf das Händeschütteln zu verzichten und häufig ... ... MEHR


Sonnenschutz ist keine Glückssache

Der Berufsverband der Deutschen Dermatologen hat den Mai zum „Hautkrebsmonat" ausgerufen. Insbesondere nach den absehbaren Lockerungen der Kontaktbeschränkungen durch das Coronavirus wird es viele in die Sonne treiben. Umso wichtiger ist der richtige Umgang mit der Sonne sowie die regelmäßige Selbstinspektion der Haut. Damit startet auch die ... ... MEHR


Beratung per Handy

Über Whatsapp kann Jede bzw. Jeder René Koch um kosmetischen Rat fragen. So kommt René Koch per Handy-Video direkt zu Ihnen nach Hause und berät Sie gerne zu Hautirritationen und deren kosmetische Entgegnung. Infos finden Sie hier   ... MEHR