Deutsche Neurodermitis Stiftung

Die Deutsche Neurodermitis fördert ab sofort Projekte im Bereich der Komplementärmedizin zur Behandlung von Neurodermitis. Die Stiftung wurde vom Internet-Unternehmer Paul Scheuschner am 05.05.2017 gegründet, der selbst Betroffener ist. Ziel ist es, die Wirksamkeit von alternativen Behandlungsansätzen zu erforschen, zur Anwendung zu bringen ... ... MEHR


Kasseler Hauttag

Wie schon seit Jahren, auch in diesem Jahr. Der immer gut besuchte, gut organisierte und sehr informative Kasseler Hauttag öffnet wieder seine Pforten.Ein qualitatives Vortragsangebot und praktische Unterweisungen stehen im Mittelpunkt dieses Events, das die Allergie-, Neurodermitis- und Asthmahilfe Hessen e.V. (ANAH) unter der Leitung von Erika ... ... MEHR


Familienversicherung

Gesetzliche Krankenkassen, wie z.B. die Knappschaft, bieten die Möglichkeit einer kostenlosen Familienversicherung. Aber was bedeutet das eigentlich konkret?Ein neues animiertes Video zeigt, wie Angehörige von der gesetzlichen Regelung einer Familienversicherung profitieren und welche Vorgaben es gibt.Mitglieder können den Ehegatten oder ... ... MEHR


Gegen Distanzierung – für mehr Nähe

Wenn entzündliche Hautveränderungen sichtbar werden, geht die Umwelt oft unwillkürlich auf Distanz.  Betroffene erfahren Ausgrenzung und Ablehnung. Daher nehmen Patienten und Hautärzte den „Internationalen Tag der Umarmung“ zum Anlass, ein Zeichen zu setzen – gegen Distanzierung, für mehr Nähe.Zahlreiche wissenschaftliche Studien ... ... MEHR


Statistikzahlen

Jeder dritte Deutsche leidet bereits unter mindestens einer Allergie oder Unverträglichkeit bzw. ist sensibilisiert. Damit ist die Zahl der Betroffenen im vergangenen Jahrzehnt noch einmal kräftig angestiegen. Doch nicht nur die Gruppe der Allergiker wächst, sondern auch die Anzahl der Allergene. Inzwischen wurden über 1.000 der ... ... MEHR


Epidermale Barriere

Die Permeabilitätsbarriere der Haut schützt vor einem übermäßigen Wasserverlust und vor dem Eintritt von schädlichen Substanzen aus der Umwelt wie Irritanzien, Allergenen und Mikroorganismen. Die Permeabilitätsbarriere ist überwiegend im Stratum corneum lokalisiert, besteht aus Korneozyten und einem lipidangereicherten Interzellularraum, ... ... MEHR


Balance der Immuntherapien

Die 48. Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft e.V. (DDG) war Treffpunkt für mehr als 3.000 Dermatologen aus dem In- und Ausland. Die DDG richtet die Tagung als größte wissenschaftliche Fachgesellschaft deutschsprachiger Dermatologinnen und Dermatologen aus. Vom 29. April bis zum 2. Mai 2015 standen im CityCube Berlin der ... ... MEHR


Pioniere der Neurodermitiserforschung

Vor einem Jahrhundert erschien der Name Vidal häufig in der medizinischen Fachliteratur. Heute ist der Name zu Unrecht in Vergessenheit geraten. Wer war Vidal? Als sehr begabter Schüler studierte Jean-Baptiste-Emile Vidal (1825 - 1893) in Tours an der medizinischen Fakultät. Nach einem weiteren Studium an der Lycée Condorcet in Paris, ... ... MEHR


Stiftung für eine bessere Zukunft hautkranker …

Neurodermitis, Akne, Schuppenflechte: In Deutschland müssen mehrere hunderttausend Kinder und Jugendliche mit einer Hautkrankheit leben – doch ihre medizinische und soziale Betreuung ist denkbar schlecht. Trotz der hohen Verbreitung und den oft schwerwiegenden Folgen kinderdermatologischer Erkrankungen finden diese zu wenig Beachtung ... ... MEHR


Deutsche Stiftung Kinderdermatologie gegründet

Kinderdermatologie ist ein besonderes Teilgebiet sowohl der Dermatologie als auch der Pädiatrie, das langsam beginnt, sich auch dem Schattendasein zu erheben. In seiner ganzen Breite befasst sich die Disziplin mit allen akuten und chronischen Hautveränderungen von Neugeborenen über Säuglingen, Kleinkindern und Schulkinder bis zu ... ... MEHR


Ursachen und Auslöser von Neurodermitis

Ist Neurodermitis ein vorhersehbares Schicksal? Reicht ein Blick in die Familiengeschichte, um die Wahrscheinlichkeit von Neurodermitis vorherzusagen? Kann die richtige Ernährung schon bei Kleinkindern die Symptome oder gar die Krankheit verhindern? Diese Fragen beschäftigen Betroffene, werdende Eltern genauso wie junge Neurodermitiker, die ... ... MEHR


Auslösefaktoren

Die Entzündung der Haut kann durch viele verschiedene Auslösefaktoren verursacht werden. Für Paienten sind meist nur einige Faktoren relevant, die es mit Hilfe des behandelnden Arztes zu identifizieren gilt, um zukünftig den Kontakt meiden zu können. Hierdurch kann langfristig der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden und unter ... ... MEHR


Symptomfreiheit

Neurodermitis verläuft individuell sehr unterschiedlich. Dabei wechseln sich meist Perioden der Verschlechterung mit Erscheinungsfreiheit ab, eine Besserung der Erkrankung ist bei Beginn im Säuglingsalter häufig im sechsten bis siebten Lebensmonat zu bemerken. Bei Erreichen einer dauerhaften Erscheinungsfreiheit sprechen einige Behandler ... ... MEHR


Psyche

Das Zusammenspiel zwischen der Neurodermitis und psychischen Faktoren ist vielfältig. Durch die Sichtbarkeit der Hautveränderungen sind betroffene Kinder und deren Eltern häufig mit psychisch belastenden Situationen und Reaktionen der Umwelt konfrontiert. Zusätzlich können die Symptome der Neurodermitis wie starker Juckreiz zu ... ... MEHR


Komplikationen

Patienten mit Neurodermitis haben aufgrund eines veränderten Aufbaus der Haut eine gestörte Barriere, die die Haut für Infektionen empfindlich macht. Zusätzlich wird diesen Erregern durch die aufgekratzte Haut die Ausbreitung erleichtert. Bakterien wie Staphylococcus aureus können zu nässenden, honiggelben Krusten auf Ekzemherden führen. ... ... MEHR


Atopische Veranlagung

Unter dem Begriff Atopie wird die vererbte Überempfindlichkeit von Haut- und Schleimhäuten gegen Umweltstoffe verstanden, die mit einer vermehrten Bildung so genannter IgE-Antikörper einhergehen kann. Neurodermitis, Heuschnupfen und allergisches Asthma gehören zu den atopischen Erkrankungen. Im Laufe eines Lebens können sich die Symptome ... ... MEHR


Was ist Neurodermitis

Neurodermitis ist eine nicht ansteckende, entzündliche Erkrankung der Haut. Andere Bezeichnungen dafür sind allergisches Ekzem, atopisches Ekzem, atopische Dermatitis, endogenes Ekzem oder Neurodermitis constitutionalis. Sie ist durch Ekzeme, Juckreiz und trockene Haut gekennzeichnet. Manchmal kann die Haut auch verstärkt Schuppen bilden. ... ... MEHR