layout img
layout img
Resveratrol in Weintrauben
28.07.Resveratrol kommt in größeren Mengen in roten Trauben vor und wird mit verschiedenen gesundheitsfördernden Effekten in Verbindung gebracht. Im Tierversuch wirkte der sekundäre Pflanzenstoff auch entzündungshemmend. Scheinbar wird die Wirkung unter Beteiligung des Bitterstoffrezeptors TAS2R50 vermittelt. In der Folge sinkt die Freisetzung entzündungsfördernder Botenstoffe um bis zu 80 % [Tir 2021].Die Substanz Resveratrol selbst schmeckt bitter und wurde 2010 als Lebensmittelzutat zugelassen. Quelle: Newsletter 2021-9 zu Ernährung, ...
WEITERE THEMEN | Neurodermitis

Essplorer

Die App Essplorer wurde von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg aus der Website www.essplorer.de weiterentwickelt und liefert unabhängige sowie verlässliche Informationen zu Lebensmitteln, Ernährung und Kosmetik. Es werden vorrangig häufig gestellte Fragen zu Trends und neuen Produkten beantwortet. So gibt es Informationen zu Superfood ... ... MEHR


Information und Wissen haben heilsame Wirkung

Ein Trierer Forschungsteam hat gesundheitsfördernde Effekte durch Patientenedukation festgestellt. Dennoch führt die Maßnahme ein medizinisches Schattendasein. Die Gesundheit von Patienten lässt sich durch die Vermittlung von Wissen über die eigene Krankheit nachweislich stabilisieren und sogar verbessern. Wissenschaftler der Universität ... ... MEHR


Adipositas und Atemwegserkrankungen

Fördert Adipositas chronische Atemwegserkrankungen?Möglicherweise fördert starkes Übergewicht die Entstehung von chronischen Atemwegserkrankungen.Die Mechanismen sind zwar noch nicht erforscht, dennoch sprechen erste Studienergebnisse für einen Zusammenhang. Mehr dazu finden Sie hier ... MEHR


Waldbrände befeuern Neurodermitis

Je mehr Luftverschmutzung desto schlimmer die Atopische Dermatitis (AD). Das bestätigt auch eine Untersuchung nach den großen Waldbränden in Kalifornien 2018: Offenbar ließ die enorme Rauchbelastung in der gesamten Region die Zahl der Arztbesuche wegen Neurodermitis (Atopische Dermatitis) und Juckreiz in die Höhe schnellen.Mittlerweile hat ... ... MEHR


Verhaltenstherapie via Internet

Cremes, Salben, Immunmodulatoren und Biologika können heutzutage Patienten mit Atopischer Dermatitis helfen. Ihre Wirkung lässt sich noch mit Verhaltenstherapie verstärken, wobei diese psychotherapeutischen Interventionen über das Internet erfolgen können. Verhaltenstherapie Die Forschung bei Atopischer Dermatitis (AD) dreht sich meistens um ... ... MEHR


Selbsttest

Mit diesem Selbsttest können Betroffene herausfinden wie kontrolliert ihre Neurodermitis ist. Hier finden Sie den Test           ... MEHR