Das Tote Meer stirbt
25.11.Um mehr als einen Meter sinkt der Wasserspiegel des Toten Meeres pro Jahr. Tausende von Einsturzlöchern, aber auch plötzlich auftretende Starkregen und Sturzfluten zählen zu den weiteren Herausforderungen für Bevölkerung und Umwelt in der Region. Die zugrundeliegenden Prozesse haben Forscher aus Deutschland, Israel, Jordanien und Palästina im Helmholtz-Virtuellen Institut DESERVE untersucht, koordiniert hat das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Ihre Ergebnisse unterstützen Vorhersagemodelle, Risikobewertungen und ...
WEITERE THEMEN | Neurodermitis

Kosmetik Inhaltsstoffe

Ist atmungsaktiver Nagellack sinnvoll?  Atmungsaktiver Nagellack enthält im Gegensatz zu herkömmlichem Nagellack eine andere biochemische Beschaffenheit. Seine Molekülstruktur erlaubt es, dass Wasser und Sauerstoff direkt zu den Nägeln vordringen können, während konventionelle Produkte wasser- und luftdicht sind.2013 brachte die ... ... MEHR


News 2018 für Versicherte

Die meisten Gesetze der alten Bundesregierung unter Dr. Angela Merkel sind umgesetzt. Aber auch 2018 bringt noch einmal Neuerungen im Gesundheitswesen mit sich, die die alte „GroKo“ beschlossen hat. Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat die wichtigsten auf seiner Internetseite zusammengestellt. Entlastungen bei Zuzahlungen, mehr Geld ... ... MEHR


Milbenalarm

Die Hausstauballergie ist auf dem Vormarsch: Experten zufolge lösen winzige Milben im Staub heute bereits jede vierte Allergie in Deutschland aus. Mehr als jeder zehnte Deutsche ist betroffen. Mehr dazu finden Sie hier           ... MEHR


Kontaktallergie Teil II

Im Allgemeinen werden Kontaktekzeme ausgelöst durch Metall bzw. den Salzen von Nickel, Kupfer, Arsen, Quecksilber und Gold, außerdem durch Medikamente, Hölzer und Holzschmuck, Chemikalien, Pflanzen, Propolis, Aerogene Kontaktallergene wie Rainfarn, Schafgarbe, Mutterkraut, Wegwarte, aber auch Kamille und Arnika. Sie sind besonders für ... ... MEHR


Produkte im Praxistest

Menschen mit Neurodermitis leiden unter atopischer Haut, wodurch ihre Hautbarriere beeinträchtigt ist. Diese Beeinträchtigung führt typischerweise zu 4 Symptomen: trockener Haut, Juckreiz, Reizungen und dem Risiko von Superinfektionen aufgrund der vermehrten Besiedelung durch S.aureus-Bakterien. Deshalb benötigt atopische Haut jeden Tag ... ... MEHR


Enzymatischer Wirkstoff

Ein enzymatischer Wirkstoff – das Endolysin Staphefekt – beseitigt gezielt den häufigsten Entzündungserreger, das Bakterium Staphylococcus aureus (S. aureus). Dieser auf Endolysintechnologie basierende Ansatz der Firma Micreos ermöglicht nicht nur eine innovative Behandlung entzündlicher Hautkrankheiten, sondern ist auch eine bahnbrechende ... ... MEHR