Begleiterkrankungen

Neurodermitis kann, muss aber nicht immer, mit verschiedensten Begleiterkrankungen, sog. Komorbiditäten, einhergehen.Neurodermitis ist keine selbstverschuldete Erkrankung, die etwas mit falschem Lebenswandel zu tun hat. Vielmehr sind viele Begleiterkrankungen eher ein Anzeichen unseres Lebenswandels bzw. unserer gemeinsamen Umweltzerstörung. ... ... MEHR


Bei Neurodermitis auch zum Augenarzt

Patienten, die unter bestimmten Hauterkrankungen leiden, müssen besonders auf ihre Augen achten. So sind Allergiepatienten besonders anfällig für das Trockene Auge, in schweren Fällen von Neurodermitis steigt die Gefahr für Bindehauttumoren. Eine Gürtelrose wiederum kann durch eine Entzündung im Augeninneren schaden. Betroffene sollten ... ... MEHR


Asthma und Allergien auf dem Vormarsch

Bilanz eines Mammut-Projekts: In diesem Jahr blickt ISAAC, eine weltweit beispiellose Langzeitstudie zu Asthma und Allergien, auf 20 Jahre Forschungstätigkeit zurück. Zwei Millionen Kinder und Jugendliche in 106 Ländern wurden seit dem Start 1991 untersucht. Klares Fazit: Die richtige Lebensweise, wie gesunde Ernährung und Verzicht auf ... ... MEHR


Hygiene, Neurodermitis und Allergie

Von der Hygiene-Hypothese hat inzwischen fast jeder gehört. Sie bietet einen Erklärungsansatz, warum Neurodermitis und Allergien in den Industrienationen ständig zunehmen. Kernaussage der Hygiene-Hypothese: Weil wir in einer sehr sauberen, keimarmen Umgebung aufwachsen, muss sich unser Organismus zu wenig mit Bakterien, Viren und Würmern ... ... MEHR


Die Pollensaison beginnt

Auf den Sommer haben wir lange gewartet. Licht erhellt wieder unseren Seelenzustand. Strände laden zum Baden ein. Mode- und körperbewußte Mitmenschen können wieder alles zeigen. Die Natur blüht auf, leider auch zum Verdruss für die Bevölkerungsschicht, nämlich der Pollen- und Allergiegeplagten. Immer früher beginnt in diesen Zeiten ... ... MEHR