Epidemiologie

Es liegen nur wenige größere Studien zur Epidemiologie der Rosazea vor. In einer aktuellen Studie aus Großbritannien wurde eine Inzidenz von 1,65/1.000 Personenjahren [Definition der Inzidenz = X neue Fälle/ 100.000 Einwohner/Jahr, d.h. 165/100.000 Einwohner/Jahr] festgestellt, mit jährlich 4-5.000 neu diagnostizierten Fällen [1]. Die ... ... MEHR


Steroidrosazea

Eine länger andauernde topische oder auch systemische Therapie einer Rosazea mitGlukokortikoiden kann zu einer Steroidrosazea führen. Im Verlauf der Therapie mit topischen Kortikosteroiden (Kortisonpräparate. AnmdRed) kommt es zunächst zu einer Besserung des Hautzustandes, anschließend allerdings treten eine Steroidatrophie, zunehmend auch ... ... MEHR


Verbreitung der Rosazea

Es liegen nur wenige größere Studien zur Epidemiologie der Rosazea vor. In einer aktuellen Studie aus Großbritannien wurde eine Inzidenz von 1,65/1.000 Personenjahren [Definition der Inzidenz = X neue Fälle/ 100 000 Einwohner/Jahr, d.h. 165/100 000 Einwohner/Jahr] festgestellt, mit jährlich 4-5000 neu diagnostizierten Fällen [1]. Die ... ... MEHR


Rosazea Expertentipps

Neben Akne gehört Rosazea zu den häufigsten Hautproblemen, die vom Dermatologen diagnostiziert werden. Unter dieser entzündlichen Veränderung der Gesichtshaut mit erweiterten Äderchen meist im Wangenbereich sowie Pusteln und geröteten Knötchen leiden vor allem Frauen ab dem 40. Lebensjahr. Nach Schätzungen sind rund sieben Prozent aller ... ... MEHR


Erröten

Anfallsartige oder langanhaltende Gesichtsrötungen sind das häufigste Symptom bei Rosacea (Rosazea). Aber auch gesunden Menschen kann in bestimmten Situationen die Röte ins Gesicht steigen, denn Erröten ist eigentlich ein normaler Prozess des menschlichen Körpers. Doch was passiert dabei überhaupt genau? Und was unterscheidet das ... ... MEHR


Knollennase nicht gleich Alkoholsucht

„Der trinkt doch!“ – Menschen mit Knollennase (Rhinopyhm) werden allzu schnell für Alkoholiker gehalten. Vielen Deutschen ist dabei nicht bewusst, dass eine Knollennase auch die Folge der chronischen Hauterkrankung Rosazea sein kann.   „Die chronische Hauterkrankung Rosazea beginnt typischerweise mit ... ... MEHR


Rosazea und Alkohol

Alkohol gilt als einer der Triggerfaktoren von sogenannten „Flushs“ bei Rosacea. Doch haben alle alkoholischen Getränke partout die gleiche Wirkung auf unsere Gefäße? Sehr häufig wird in Artikeln explizit auf Rotwein hingewiesen, jedoch keine Erklärung geliefert, welcher Inhaltsstoff tatsächlich für das ... ... MEHR


Allgemeines über Rosazea

Die Rosazea, umgangssprachlich auch als Kupferfinne, Kupferrose oder Couperose bezeichnet, ist seit langem bekannt und auch in der bildenden Kunst verschiedentlich  dargestellt worden. Es handelt sich um eine nichtinfektiöse, chronisch-entzündliche  Hauterkrankung des Erwachsenenalters, die betont in der Mitte des Gesichtes auftritt. ... ... MEHR