Loading...

Anzeige

Anzeige
15.01.2024

Gibt es Hauterkrankungen wie Neurodermitis & Co auf der ganzen Welt?

Haben andere ethnische Menschengruppen auf dieser Welt mit anderen Hautfarben als wir Europäer auch chronisch sichtbare Hauterkrankungen?

Bild

Kann schwarze Haut Neurodermitis, Rosazea oder Vitiligo haben? Bei Vitiligo ist das vielleicht noch eher nachvollziehbar. In Deutschland ist lt. einer Neurodermitis-Patienten-Information des Autorenteams Prof. Dr. Matthias Augustin, Prof. Dr. Gerd Glaeske und Dr. Kristina Hagenström vom Universitätskrankenhaus Eppendorf (UKE) in Hamburg und der Universität Bremen die Neurodermitis eine der häufigsten entzündlichen Hautkrankheiten und insbesondere im Kindesalter eine der häufigsten chronischen Krankheiten überhaupt (Radtke 2017, Augustin 2015). Insgesamt sind in Deutschland jährlich zwei Millionen Erwachsene und 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche betroffen. Das entspricht etwa 3,5 Millionen Betroffene pro Jahr.
Sind Menschen mit anderen Hautfarben auch so zahlreich betroffen oder gibt es da überhaupt diese Hauterkrankungen?

Eine interessante Übersicht gibt eine Eucerin®-Website

Betroffene in Deutschland mit Atopischer Dermatitis (AD) / Neurodermitis, Rosazea und Vitiligo können sich für Informationen auch an die folgenden Selbsthilfeorganisationen wenden:

Deutscher Neurodermitis Bund e.V. (DNB)

Deutsche Rosazea Hilfe e.V. (DRH)

Deutscher Vitiligo Verein e.V. (DVV)

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Quelle: Beiersdorf AG

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Immer aktuelle Infos zu Ihrem Hautthema. Monatlich direkt ins E-Mail-Postfach!

powered by webEdition CMS