Loading...

Anzeige

Anzeige
07.09.2022

Rosazea Definition (Clanner-Engelshofen)

Bild

Anzeige

Anzeige

Rosazea ist eine häufige, chronisch-entzündliche Hauterkrankung, welche meist das Gesicht (v.a. Wangen und Nase, mitunter auch Stirn und Kinn) betrifft. 
Sie tritt in erster Linie bei Erwachsenen des mittleren Lebensalters mit hellem Hauttyp (Fitzpatrick I und II) auf. Die Dermatose kann anhand der klinischen Ausprägung in distinkte Subtypen unterteilt werden, welche meist auch in chronologischer Reihenfolge nacheinander auftreten. Der Verlauf ist initial zunächst rezidivierend (Rezidiv = Rückfall. Anm. d. Red.) und durch Erytheme, Teleangiektasien und Flushing gekennzeichnet (vaskuläre Komponente), welche durch sogenannte Triggerfaktoren wie UV-Exposition (Sonnenlicht), heiße oder scharfe Speisen sowie psychische Belastung ausgelöst werden können (erythematoteleangiektatischer Phänotyp). Später überwiegt die entzündliche Komponente, wobei es zu persistierenden Erythemen mit follikulären Papeln, Papulopusteln und Pusteln kommt (papulopustulöser Phänotyp). Klinisch ähnelt dieser Grad der vulgären Akne, jedoch treten keine Komedonen auf und das Patientenalter ist durchschnittlich weitaus höher. Selten sind auch benachbarte Hautareale wie behaarte Kopfhaut, Hals, Brust und Rücken betroffen. Die papulopustulöse Komponente kann sich unter Therapie oder auch spontan narbenlos zurückbilden, jedoch häuft sich im Verlauf unbehandelt die Zahl der Schübe mit zunehmender Schwere. Die Bildung von Phymen - diffuse Talgdrüsenhyperplasien und entzündliche Infiltrate, welche meist an den Akren auftreten - stellen die schwerste Ausprägung dar (phymatöser bzw. glandulär-hyperplastischer Phänotyp) und bedürfen meist operativer Sanierung. In allen Schweregraden kann zusätzlich oder isoliert eine Augenbeteiligung vorliegen, zudem gibt es noch weitere Sonderformen.

Synonyme: Rosacea, Acne rosacea, Couperose, Gesichtsrose (obsolet: Acne erythematosa, Kupferrose, Kupferfinne, Rotfinne)

Quelle: Rosazea Leitlinie, Stand 28.1.2022, Gültig bis 31.12.2026

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
hautsache.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren
hautsache.de Newsletter!

Immer aktuelle News zu Ihrem Hautthema.
Monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Jetzt anmelden

Anzeige

Anzeige
powered by webEdition CMS