Loading...

Anzeige

Anzeige
23.03.2009

Fragen an die Experten - Teil 1

Anzeige

Anzeige
Frage:
Bei mir wurde vor zwei Monaten Rosazea diagnostiziert. Im Moment beschränkt sich alles auf eine eher dezente Rötung. Es gab aber auch Phasen, in denen das ganze Gesicht geschwollen und mit Pusteln übersät war. Jetzt haben meine Augen begonnen zu brennen und ich werde mit 'Skid' Filmtabletten behandelt. Mich verunsichert die Packungsbeilage in der es heißt, dass diese Tabletten bei akne vulgaris verschrieben werden. Außerdem machen mir die angegebenen Nebenwirkungen Angst.Gibt es eine Alternative zu Skid?
Antwort:
„Skid"-Filmtabletten sind aus unserer Sicht für Rosazea mit Pustulation sehr gut geeignet. Bitte halten Sie sich diesbezüglich unbedingt an die Empfehlung Ihres behandelnden Hautarztes. Bei der Pustelbildung gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Akne und Rosazea, daher wirken die Tabletten nicht nur bei Akne, sondern auch bei bestimmten Formen der Rosazea.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Ich habe seit 3 Jahren eine pustulöse Rosazea und behandle diese auf Grund von Kinderwunsch mit verschiedenen Cremes, die mir mein Hautarzt empfohlen hat. Da sich bisher noch keine Schwangerschaft eingestellt hat, wurde mir seitens meines Gynäkologen zu einer Hormontherapie (Spritzen oder Tabletten) geraten. Kann dies Auswirkungen auf die Rosazea haben?
Antwort:
Eine Hormontherapie kann sich auf verschiedene Bereiche der Haut auswirken. In Einzelfällen haben wir jedoch auch gerade bei "Hormonmangelzuständen" unter einer anschließenden Hormontherapie eine gute Stabilisierung der Rosacea gesehen.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Wissen sie ob das Vitamin E in Tages- oder Sonnencreme schädlich sein kann für die Rosazea-Haut ?
Antwort:
Vitamin E wird häufig als Zusatz in kosmetischen Tages- und Sonnenschutz-Präparaten verwendet. Schädliche Effekte für die Rosazea sind uns nicht bekannt.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Welche Tagescreme mit leichtem UV-Schutz (ab Faktor 15) wird empfohlen von der Deutschen Rosazea Hilfe eV? Momentan gebrauche ich Eucerin hydro balance, das aber auch Vitamin E enthält. Kann ich diese Creme ohne Bedenken weiter gebrauchen?
Antwort:
Aus unserer Sicht besteht kein Risiko, die von Ihnen verwendete Eucerin Hydro Balance als Tagescreme weiter zu verwenden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Ich benutze Metro-Creme zur Behandlung der Rosazea seit Januar 06 1-2x täglich.
Wie lange darf ich Metro-Creme benutzen?
Antwort:
Die Anwendung der Metrocreme erfolgt normalerweise 3 bis 6 Monate in Abhängigkeit vom Erfolg und Verträglichkeit.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:

Muss ich zwischenzeitlich eine Pause einlegen? Müssen gesundheitliche Schäden durch die Langzeitbehandlung mit Metro-Creme befürchtet werden? Meine Rosazea ist auch mit Metro-Creme manchmal besser oder aber auch schlechter.
Antwort:
Aus unserer Sicht und langjährigen Erfahrung sind mehrmonatige Behandlungen mit Metrocreme bei Patienten mit Rosazea in den allermeisten Fällen problemlos möglich (und manchmal auch notwendig). Gesundheitliche Schäden durch eine Langzeitbehandlung mit Metrocreme haben wir in dem von uns behandelten Patientengut bislang nicht wahrgenommen. Bezüglich der Langzeitwirkung empfehlen wir Ihnen eine Verlaufsbeurteilung mit Ihrem behandelnden Dermatologen.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Werde ich Rosazea ein Leben lang behalten?
Antwort:
Unser Ziel ist stets die langfristige Abheilung der Rosazea. Einige Patienten haben jedoch eine so ausgeprägte genetische Veranlagung und reagieren so intensiv auf potentielle Provokationsfaktoren, so dass mit sehr langwierigen und therapieresistenten Verläufen zu rechnen ist.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Wird sich meine Rosazea zwangsläufig verschlechtern? Ich bin Kaffeetrinkerin. Muss ich ganz auf Kaffee verzichten? Ist koffeinfreier Kaffee kein Triggerfaktor? Zählt Schwarztee auch zu den Triggerfaktoren?
Antwort:
Eine zwangsläufige Verschlechterung durch die bekannten Provokationsfaktoren ist nicht immer gegeben. Dazu gehört auch, dass Kaffee, Tee, auch koffeinfreier Kaffee, in vielen Fällen gut, in machen Fällen gar nicht vertragen werden. Oft ist dies eine Frage der Menge und eine Frage der Gesamtsituation (Stress, klimatische Faktoren, Wärme in den Innenräumen, scharf gewürzte Speisen etc.).
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Sind koffeinhaltige Shampoons auch ungünstig bei Rosazea?
Antwort:
Koffeinhaltige Shampoos als Verstärker einer Rosazea sind uns nicht bekannt.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Was hilft neben Antibiotika (Doxycyclin Tabl.)? Speziell für die Augen!
Antwort:
Interne Antibiotika helfen auch bei Augenbeteiligung im Allgemeinen nicht ausreichend. Eine Alternative zu Doxycyclin sind metronidazolhaltige Augencremes.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Verschlechtern Kortison-Augentropfen Rosazea?
Antwort:
Kortisonhaltige Augentropfen können eine Rosazea im Allgemeinen nicht auslösen, jedoch manchmal eine vorbestehende Entzündung, die milbenbedingt ist, aufrechterhalten. Insofern sollten die Inhaltstoffe der Augentropfen einerseits mit dem Augenarzt andererseits mit dem Hautarzt besprochen werden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Was hilft gegen Entzündung der Augenlider (Salbe, Tropfen)?
Antwort:
Gegen die Entzündung der Augenlider helfen sorgfältige Reinigungen der Augenlider mit seifenfreien Waschlotionen. Dies hat dauerhaft häufig sehr positive Wirkungen auf die Lidrandentzündung. Salben, Creme bzw. Tropfen sind oft eher weniger hilfreich.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Ist es möglich, Isotritin Tabl. auch bei Augenbeteiligung einzunehmen?
Antwort:
Isotretinoin Therapie bei Augenbeteiligung ist eher ungewöhnlich.
Sollte jedoch die Beteiligung der Lidränder deutlich im Vordergrund stehen und eine massive Entzündung zeigen, macht dies ggf. Sinn.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Verbessert eine Hormontherapie (Frauenarzt) Rosazea?
Antwort:
Hormonelle Behandlung bei Rosazea sind eher ungewöhnlich. Dies kann jedoch von gynäkologischen Beschwerden abhängig gemacht werden, ggf. sollten sich der behandelnde Gynäkologe und der Dermatologe absprechen.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Ist es sinnvoll, eine Stuhluntersuchung auf Pilze, ph-Wert, Aerobe/Amoerobe, Bakterien und Parasiten durchzuführen?
Antwort:
Von den genannten Stuhluntersuchungen ist Literatur und unserer Erfahrung eine Untersuchung auf Helicobacter pylori sinnvoll. Dies lässt sich anhand eines sogenannten Atemtest oder anhand einer speziellen Stuhluntersuchung herausfinden. Diese Untersuchungen führen im allgemeinen Internisten oder Hausärzte durch.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Nach dem Auftragen von Rosiced Creme spannt und brennt die Haut. Kann ich meine Pflegecreme gleich im Anschluss benutzen?
Antwort:
Wenn nach Auftragen von Rosiced Creme die Haut brennt und spannt, sollte hautfachärztlich beurteilt werden, ob die Creme ggf. durch ein anderes Produkt ersetzt werden soll. Sie können in der Zwischenzeit bis zu einem Termin zunächst versuchen, Ihre eigene Pflegecreme etwa 15-30 min. nach dem Auftragen von Rosiced zusätzlich aufzutragen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, kein übermäßig fetthaltiges Produkt zu verwenden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Wie verträglich sind spezielle Antifaltenprodukte,z.B. mit Collagen?
Antwort:
Zu der Frage spezieller Antifaltenprodukte z.B. mit Collagen, kann nicht dezidiert Stellung genommen werden, da solche Produkte sehr von den Inhaltsstoffen, Konservierungsstoffen und Hilfsstoffen, also von der kompletten Zusammensetzung beurteilt werden sollten. Wir empfehlen Ihnen, falls Sie ein spezielles Produkt im Auge haben, dies mit Ihrem zuständigen Hautarzt zu besprechen.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Da Sonnenbäder nicht empfehlenswert sind, kann ich Selbstbräuner benutzen?
Antwort:
Selbstbräuner gelten im allgemeinen als verträglich und unproblematisch. Falls Sie Selbstbräuner benutzen möchten, empfehlen wir Präparate, die eher auf Gel- oder Spraybasis beruhen, um eine Überfettung für die Rosazea-Haut zu vermeiden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Hoffentlich können Sie mir ein paar Fragen beantworten. Habe viele sichtbare Adern und Erytheme im Wangen/Stirnbereich mit ständigen Papeln/Pusteln.
Seit einem Jahr in Behandlung mit Metrocreme, jedoch nicht erfolgreich. Habe jetzt drei Hautärzte und Augenarzt (da 3 Monate Hornhautentzündung, jedoch ausgelöst durch Trockenheit) hinter mir. Jeder verschreibt ein anderes Gesichtswasser oder andere Zusammensetzung der Metrocreme, jedoch ohne Erfolg.
Am schlimmsten für mich ist die zunehmende Großporigkeit und ständige Verhornung der Haut. Im Wangenbereich schon deutlich die Orangenhaut sichtbar, mit ständigen Entzündungen. Fühle mich sehr unwohl damit!
1.
Ich habe im Internet viel über Skinoren Gel/Creme gelesen.
Gibt es einen Unterschied zu Finacea? Ist es eine Möglichkeit, damit das Hautbild zu verfeinern und wirkt es besser als Metronidazol gegen die verdickte Haut und Entzündungen?
2.
Habe mich vor 4 Wochen im Wangen/Nasenbereich einmal lasern lassen, jedoch ohne sichtbaren Erfolg und bin mir unsicher, ob es auf Dauer etwas bringt, da die sichtbaren Adern/Rötungen sich monatlich mehr ausbreiten (evtl. bedingt durch Joggen/Sport?).
Antwort:
Nach dem offensichtlich schwierigen Verlauf Ihrer Hauterkrankung mit sehr häufigem Hautarztwechsel werden Sie sicherlich verstehen, dass wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt zu einer weiteren Anwendung eines anderen Präparates nicht raten können, ohne dass ggf. der Hautbefund erneut sehr sorgfältig hautfachärztlich beurteilt wurde.
Skinoren Gel ist aus unserer Sicht und langjährigen Erfahrungen auch bei Rosazea geeignet. Wir möchten jedoch an dieser Stelle keine direkte Empfehlung zur Anwendung aussprechen, da das Nichtansprechen der Rosazea auf Metrocreme aus unserer Sicht ungewöhnlich ist.
Eine weitere Laserbehandlung hängt sicherlich vom Erstergebnis ab.
Andererseits sollte aus unserer Sicht und Erfahrung zumindest parallel die Krankheitsaktivität der Rosazea berücksichtigt werden, so dass möglichst langfristig ein Therapieansatz gefunden wird, der die Rosazeaaktivität zur Rückbildung bringt.
Diesbezüglich empfehlen wir Ihnen ein erneutes hautfachärztliches Gespräch zum bisherigen Langzeitverlauf Ihrer Hauterkrankung.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage aus Holland:
Ich habe Stadium zwei Rosazea Papulopustulosa und habe von meiner Hautärztin jetzt eine Antibiotikumkur (minozyklin ratiopharm 100) für sechs Wochen  verschrieben bekommen. Können sie mir sagen ob mein Vorbehalt gegen eine Antibiotikumkur gerechtfärtigt ist? Kann ich diese Kur ohne weiteres durchziehen oder meinen sie auch das 6 Wochen zu lang sind? Ich habe meine Bedenkungen gegen die möglichen Folgen dieser Kur als Verfärbung an zahlreichen Geweben.
Antwort:
in der Schwangerschaft/Stillzeit und bei kleinen Kindern darf das Medikament Minocyclin nicht gegeben werden. So lange bei Ihnen eine Allergie gegen Minocyclin bzw. Tetracycline nicht bekannt ist, sehe ich keine Probleme bei der Einnahme von Minocyclin über 6 Wochen. Die Therapiedauer ist für die Rosacea korrekt. Bitte vermeiden Sie während dieser Behandlung starken Sonnenkontakt, da die Lichtempfindlichkeit der Haut durch dieses Medikament gesteigert werden kann.
Dr. (Univ. Istanbul) Raul Yaguboglu (Professor Amon hatte Urlaub)

Frage:
Bei Anwendung des Fluids oder Gels von La-Roche-Posay schuppt sich meine Haut verstärkt, und wird empfindlicher und anfälliger für Pusteln; evtl. Unverträglichkeit des Lichtschutzes?
Antwort:
Das ist möglich. Kann aber in einem Epikutantest/Photopatchtest festgestellt werden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Ist es besser, auf Milch statt auf Creme umzusteigen, da gerade nach Sport immer Wärmestau entsteht?
Antwort:
Das hängt vom Hauttyp ab und sollte dermatologisch entschieden werden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Das Ladival Gel ist besser verträglich, jedoch zu 'klebrig' auf der Haut für den alltäglichen Gebrauch. Ist es ratsam, bei Rosazea den Sonnenschutz von Ladival mit Algenenzym Photolyase zu nehmen, oder wirkt sich das eher negativ aus?
Antwort:
Da wir dieses Produkt nicht empfehlen, können wir leider dazu keinen Kommentar abgeben. Bei Rosacea empfehlen wir Anthelios W 40 Gel.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Haben sie eine Empfehlung für einen guten Sonnenschutz bei trockener Haut?
Antwort:
Bei trockener Haut empfehlen wir „Daylong“ Produkte.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Wie lange darf ich Doxycyllin Tabletten 100 mg noch einnehmen?
Antwort:
Über die systemische Therapie mit Antibiotika kann verständlicherweise per eMail nicht informiert werden. Die Dauer der Antibiotikagabe und die Auswahl des Präparates obliegt dem behandelnden Hautarzt. Wenn Sie einen Wirkverlust bei Reduktion von Doxycyclin feststellen, so empfehlen wir Ihnen dringend eine Wiedervorstellung.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Hilft eine Immuntherapie bzw. Immunglobuline?
Antwort:
Eine Immuntherapie und Immunglobulin-Behandlung bei Rosazea ist nicht
wirksam.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Helfen Vitamin-Tabletten? Wenn ja, welche (z. B. Zink, Vitamin E, B-Komplex)?
Antwort:
Es gibt keine gesicherten Hinweise auf die Wirkung von Vitaminen bei Rosazea.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Darf ich bei Augenbefall auch Isotretinan Tab. einnehmen?
Antwort:
Ein Augenbefall der Rosazea ist prinzipiell keine Kontraindikation für die Einnahme von Isotretinoin Tabletten, die Augenbeteiligung sollte jedoch sehr sorgfältig augenfachärztlich analysiert und ggf. auch therapiert werden. Kontaktlinsen dürfen während Isotretinoin nicht getragen werden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Ist es sinnvoll, Sonnenschutzcreme für den ganzen Tag aufzutragen (auch bei trübem oder regnerischem Wetter?)
Antwort:
Wir empfehlen unseren Patienten die annährend ganzjährige Anwendung von Lichtschutzpräparaten, die in Form von Emulsionen oder Gelen (keine fetten Cremes) als erstes in der Früh aufgetragen werden, um ein Einwirken vor Verlassen des Hauses zu ermöglichen.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Sind die Produkte der Fa. Avene, Frankreich, Eau Thermale Lotion zur Reinigung und Creme 50 Sonnenschutz zu empfehlen?
Antwort:
Prinzipiell arbeiten wir gern und häufig mit Produkten der Firma Avène. Speziell das Thermalwasser wird bei Rosazea sehr gut vertragen. Anstelle der von Ihnen erwähnten Creme 50 zum Sonnenschutz verwenden wir eher Anthelios W 40 Gel wegen der Grundlage.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Muss ich auf bestimmte Obst- und Gemüsesorten verzichten?
Antwort:
Bezüglich Obst- und Gemüsesorten empfiehlt sich ein „Ausprobieren", da es keine einheitlichen Diätempfehlungen gibt und diese auch nicht sinnvoll sind. Generell können hohe Mengen Fruchtsäuren und Reizstoffe eine Rosazea vorübergehend verschlechtern.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Bei Einnahme von Johanniskraut Felis 425 verschlechtert sich dann die Rosazea?
Antwort:
Johanniskraut hochdosiert in der Kombination mit Sonnenlicht kann eine Rosazea verschlechtern. Im Allgemeinen wird die Bedeutung von Johanniskraut für die Verschlechterung der Rosazea jedoch bei der normalen Dosierung eher überschätzt und kann meist bedenkenlos eingenommen werden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Ich nehme längere Zeit die hormonale Salbe Oestro-Gynaedron (Wirkstoff Estriol),
verschlechtert sich Rosazea?
Antwort:
Unter lokalen Hormonsalben sehen wir in den meisten Fällen keine Probleme für die Rosazea.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Die Einnahme von Hormontabletten oder Hormonpflaster, verbessert sich dann Rosazea oder hat dieses keinen Einfluss?
Antwort:
Das gleiche gilt für Hormontabletten und Hormonpflaster. Auch da empfiehlt sich jedoch eine individuelle Entscheidung, ggf. nach Absprache zwischen Gynäkologe und Hautarzt.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Können Sie mir Salbe oder Tropfen empfehlen, die bei Lidentzündung und Lichtempfindlichkeit wirkt?
Antwort:
Es gibt metronidazolhaltige Augensalben. Haben Sie jedoch bitte dafür Verständnis, dass wir diesbezüglich per eMail, ohne den Befund beurteilt zu haben, keine konkrete Empfehlung geben können und dürfen.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Frage:
Im Journal Nr. 3/05 Seite 12 Pkt. 5 "Achtung! Nachcremen verlängert nicht die Schutzwirkung." Wirkt dann noch meine antibiotische Salbe, die ich nur 2 mal täglich im Gesicht auftrage, wenn ich mehrmals täglich meine Gesichtshaut säubere mit Lotion, um dann die Sonnenschutz-Creme 50 wieder zu erneuern?
Antwort:
Wenn Sie den Lichtschutz morgens als erstes auftragen und diesen 30 Minuten einwirken lassen, ist im allgemeinen kein Nachcremen erforderlich. Auch die antibiotische Salbe sollte aus diesem Grund nur 2xtgl. Aufgetragen werden.
Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
hautsache.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren
hautsache.de Newsletter!

Immer aktuelle News zu Ihrem Hautthema.
Monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Jetzt anmelden

Anzeige

Anzeige
powered by webEdition CMS