Loading...

Anzeige

Anzeige
24.03.2020

Oxymetazolin bei Rosazea

Anzeige

Anzeige

istock bubutu-Rosazea gilt weiterhin als chronische Hauterkrankung, zu deren Therapie nur limitierte Behandlungsoptionen bestehen. Die für die vorliegende Studie verwendeten Daten stammen aus 2 Phase-III-Studien mit identischem Design.

Patienten mit moderater bis schwerer Rosazea und persistierenden Erythemen wurden randomisiert einmal täglich über 29 Tage mit 1,0  %-iger Oxymetazolin-Creme bzw. nur deren Vehikel behandelt; das anschließende Follow-up betrug 28 Tage. Das primäre Wirksamkeitsergebnis wurde als der Anteil der Patienten gewertet, die sowohl im Clinician Erythema Assessment (CEA) als auch im Subject Self-Assessment (SSA) eine Verbesserung von ≥2 Graden erreichten (gemessen 3, 6, 9 und 12 Stunden nach Medikation).

Oxymetazolin hat direkt sympathomimetische Eigenschaften, zieht die Gefäße zusammen und führt zu einer Abschwellung der Schleimhäute, weshalb es in erster Linie in Nasentropfen/-sprays Verwendung findet.
Die gepoolte Population belief sich auf 885 Patienten (78,8 % Frauen); 85,8 % und 91,2 % wiesen einen moderaten Erythemscore gemäß CEA bzw. SSA auf. Das Primärziel wurde von signifikant mehr Patienten der Verumgruppe erreicht als es bei der Vehikelgruppe der Fall war. Die individuellen CEA- und SSA-Werte hinsichtlich der Reduzierung der Erytheme (Analyse digitaler Bilder) gaben ebenfalls Oxymetazolin den Vorzug vor dem Vehikel. Die Inzidenz behandlungsbezogener Nebenwirkungen war niedrig (Oxymetazolin 16,4 %; Vehikel 11,8 %). Während des Follow-ups konnten keinerlei relevante Verschlechterungen der Erytheme verzeichnet werden (Oxymetazolin 1,7 %; Vehikel 0,6 %).

Die Autoren schlussfolgern, dass die Gabe von 1,0 %-iger Oxymetazolin-Creme persistierende Erytheme bei moderater bis schwerer Rosazea effektiv reduziert und gut vertragen wird.

Quelle
J Drugs Dermatol. 2018 Nov 1;17(11):1201-1208.

Gelesen: biermann-medizin.de

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
hautsache.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren
hautsache.de Newsletter!

Immer aktuelle News zu Ihrem Hautthema.
Monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Jetzt anmelden

Anzeige

Anzeige
powered by webEdition CMS