Flüssiges Lebenselexier – Wasser

06.08.2008Die Temperaturen klettern jetzt im Hochsommer richtig in die Höhe. Umso heißer es wird, desto mehr sehnen wir uns nach Wasser. Wasser in allen Formen: Kühles Badeseewasser zum rein springen, gekühlte Getränke, Wassereis zum Lutschen. Hauptsache kühl und viel.

Ein Tag ohne Flüssigkeitszufuhr bringt die Organe in eine gefährliche Mangelsituation. Ohne Speisen halten wir länger durch, aber Wassertrinken ist ein tägliches Grundbedürfnis. Wassermangel macht sich durch Durst, Kopfschmerzen, Müdigkeit, schlaffe Haut bemerkbar. Wenn die Haut mit Falten reagiert, liegt schon ein längerer Wassermangel vor. Unser eigenes Wasserreservoir von ca. 60 % unseres Gewichts muss täglich wieder aufgefüllt werden, da wir 2 Liter über Haut, Nieren und Darm verlieren. Sport und Schwitzen kann das Wasserbedürfnis leicht verdoppeln.


Wasser ist schon seit Jahrhunderten auch als äußeres Heilmittel bekannt. Traditionelle Naturheilverfahren wie Kneipp, Hydrotherapie und Thallaso nutzen die Heilkraft des Wassers.

Siehe auch Kneippen wieder hochaktuell und Gesundes aus dem Meer



Seite weiterempfehlen