Loading...

Anzeige

Anzeige
09.06.2014

Neue Therapieoption

Anzeige

Anzeige
Mirvaso® ist seit Oktober in den USA erhältlich. In Europa ist die Zulassung Ende Februar 2014 erfolgt; die Einführung des verschreibungspflichtigen Arzneimittels in Deutschland ist im Frühjahr 2014 vollzogen.

Mirvaso® ist zugelassen für die symptomatische Behandlung des Gesichtserythems bei erwachsenen Rosacea-Patienten. Der Wirkstoff ist Brimonidin, ein Vasokonstriktor, der durch das Zusammenziehen der Blutgefäße dafür sorgt, dass die flächige Rötung im Gesicht reduziert wird bzw. verschwindet. Mirvaso® führt bei vielen Patienten bereits bei der ersten Anwendung nach nur 30 Minuten zu einer merklichen Reduzierung des Erythems, die lt. Herstellerinformationen bis zu zwölf Stunden anhält. Damit steht eine effektive Therapieoption zur Behandlung des rosazea-bedingten Gesichtserythems zur Verfügung stehen.

Sprechen Sie einfach Ihren Dermatologen auf das neue Medikament an.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
hautsache.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren
hautsache.de Newsletter!

Immer aktuelle News zu Ihrem Hautthema.
Monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Jetzt anmelden

Anzeige

Anzeige
powered by webEdition CMS