Loading...

Anzeige

Anzeige
03.06.2008

Hautpflege

Anzeige

Anzeige
Auch bei der Hautpflege sollten einige grundsätzliche Dinge beachtet werden:

1. Die Pflegeprodukte sollten nicht zu fettend und natu?rlich gut verträglich sein.

2. Verwenden Sie nicht parfümierte Cremes oder Lotions und nicht fettende Feuchtigkeitscremes.

3. Thermalwasser zum Sprühen wirkt speziell bei gereizter Haut schonend und hautberuhigend nach der Reinigung, auch zwischendurch zur Erfrischung bei Hitze. Es wirkt kühlend, abschwellend, entstauend und reizlindernd und bietet natu?rlichen Schutz vor freien Radikalen. Wichtig:Thermalwasser kurze Zeit einwirken lassen und anschließend das Gesicht vorsichtig abtrocknen (z. B. mit einem Kosmetiktuch).

4. Der Lichtschutz ist bei Rosazea-Patienten ganz entscheidend, da ultraviolette Strahlung auch ein Auslösefaktor fu?r Rosazea sein kann.
Verwenden Sie gute Sonnenschutzpräparate mit einem UVB-Lichtschutzfaktor von mindestens 15 – besser Lichtschutzfaktor 30 bis 40 + UVA-Schutz.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
hautsache.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren
hautsache.de Newsletter!

Immer aktuelle News zu Ihrem Hautthema.
Monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Jetzt anmelden

Anzeige

Anzeige
powered by webEdition CMS