Loading...

Anzeige

Anzeige
04.11.2008

Im Herbst schon ans nächste Frühjahr denken

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Um im nächsten Frühjahr gegen die Atemwegserkrankungen wie Heuschnupfen oder Gräserpollenallergie besser gewappnet zu sein, sollten Sie jetzt Ihren Dermatalogen oder Allergologen ansprechen, um eine Sensibilisierungs- bzw. Testmaßnahme durchführen zu lassen.

Auch eine Neurodermitis-Schulung sollten Sie einmal mitmachen, um die Zusammenhänge Ihrer Krankheit, dern therapeutischen Maßnahmen, Ihres Befindens und Ihres Verhaltens besser einschätzen zu können.
Diese Sensibilisierungs-Behandlungen dauern z.T recht lange und müssen deshalb jetzt durchgeführt werden damit der Körper bei der nächsten Frühjahrsprovokation bereits sensibilisert ist und das Immunsystem entsprechend vorbereitet ist.

Hinzu kommt, dass durch unsere Klimaerwärmung der Zeitpunkt der natürlichen Provokation auf den Körper immer früher eintritt.

Neurodermitis-Schulungen sind für den Erwachsenen bzw. für Eltern eine sehr wertvolle und vertrauensbildende Maßnahme, um einmal Grundwissen über die Erkrankung und den täglichen Umgang damit zu erlangen.
Für Kinder und Jugendliche ist ein Neurodermitis-Schulung deshalb besonders wichtig, da hier auf alterspezifische Verhaltensnormen eingegangen wird und den Teilnehmern möglichst früh eine gewisse Eigenverantwortlichkeit im Umgang mit der Krankheit gelehrt wird.


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Immer aktuelle Infos zu Ihrem Hautthema. Monatlich direkt ins E-Mail-Postfach!

powered by webEdition CMS