Produkte im Praxistest

25.11.2017

Fotolia © LIGHTFIELD STUDIOSMenschen mit Neurodermitis leiden unter atopischer Haut, wodurch ihre Hautbarriere beeinträchtigt ist. Diese Beeinträchtigung führt typischerweise zu 4 Symptomen: trockener Haut, Juckreiz, Reizungen und dem Risiko von Superinfektionen aufgrund der vermehrten Besiedelung durch S.aureus-Bakterien. Deshalb benötigt atopische Haut jeden Tag besondere Pflege – insbesondere, um Neurodermitis-Schüben vorzubeugen oder diese abzumildern.

Die Pflegelinie letiAT4 wurde speziell fu?r atopische Haut entwickelt. Sie bietet eine leitliniengerechte Basistherapie bei Neurodermitis bestehend aus Reinigung, Pflege, Mehrfachschutz und Akut-Therapie (für das juckende atopische Ekzem). letiAT4 hilft, die Hautbarriere wiederherzustellen und die Haut vor dem Eindringen von Aero-Allergenen (Pollen und Milben) zu schützen. Die Produkte wurden entwickelt, um den Symptomen atopischer Haut sowohl in den akuten Phasen, als auch in der Zeit zwischen den Schu?ben entgegenzuwirken. Besonders im Winter führen Provokationsfaktoren (u.a. Kälte, Heizungsluft, Milben, Luftverschmutzung) zu Schüben.

In der Vergangenheit wurde die positive Wirkung von letiAT4 bereits mehrfach belegt – Studien mit Patienten, die unter atopischer Haut leiden, zeigten sehr überzeugende Ergebnisse. Jetzt hat LETI seine Reihe letiAT4 ein weiteres Mal testen lassen – von Mitgliedern des Deutschen Neurodermitis Bund e. V.

Testen ist gut – öfter testen ist besser
Warum testete das Unternehmen erneut Produkte, deren positive Wirkung bereits hinreichend erforscht und belegt ist? Weil noch mehr Erfahrungen und Feedback aus der Praxis dazu führen, den Patienten noch besser helfen zu können. Schließlich ist jeder Mensch ist anders, reagiert jede Haut individuell. Hinzu kommt noch die subjektive Wahrnehmung eines Präparates, in die auch „softe Kriterien“ hineinspielen, wie zum Beispiel der Geruch oder die Textur eines Mittels.

Im Februar und März dieses Jahres hat LETI in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Neurodermitis Bund e.V. seine Produkte von 250 Mitgliedern des DNB mehrere Wochen ausprobieren lassen. Dabei wurden konkret folgende letiAT4 Produkte von allen Teilnehmern getestet: das Repair Dusch- & Badegel, die Körpermilch und die Gesichtscreme. Anschließend wurden die Tester gebeten, ihre Erfahrungen zu schildern und ihre persönliche Einschätzung bezüglich Wirksamkeit, Verträglichkeit, Textur und Duft zu geben. Die Ergebnisse waren sehr erfreulich und bestätigten die bisherigen Testergebnisse von Patienten mit atopischer Haut.

So gut kam letiAT4 an
Von den 250 Testern haben 47 Teilnehmer die umfangreichen Fragebögen ausgefüllt und zurückgesendet. Die überwiegende Mehrheit der Tester empfand die Produkte als gut bis sehr gut verträglich: beim Duschgel stimmten dem 84 % zu, bei der Körpermilch 75 % und bei der Gesichtscreme knapp zwei Drittel der Teilnehmer. Ähnlich positiv äußerten sich die Probanden bezüglich der Textur der drei Produkte. Knapp 3/4 aller Tester empfanden die Textur von Duschgel und Gesichtscreme gut bis sehr gut! Die Textur der Körpermilch gefiel sogar noch besser: 82 % aller Tester votierten “gut” und “sehr gut”.

Ein wichtiger Faktor für Verwender ist oft der Duft eines Produktes. LETI achtet bei allen Produkten in erster Linie auf verträgliche Duftstoffe, denn Patienten mit Neurodermitis können es sich nicht erlauben, ihre Haut durch überflüssige Inhaltsstoffe zu belasten statt zu pflegen. Obwohl diese einer sehr subjektive Wahrnehmung unterworfen ist, konnten die getesteten Produkte auch hier überzeugen: den Duft des Duschgels empfanden 59 % der Teilnehmer als gut bis sehr gut. Gleiches sagten 64 % über die Körpermilch und 49 % über die Gesichtscreme.

Neben der Verträglichkeit ist die Wirksamkeit wohl das wichtigste Kriterium. 63 % der Tester fanden das Duschgel gut bis sehr gut wirksam (inklusive der Antwortmöglichkeit „teils/teils“ wurden sogar 96 % erzielt). Über die Hälfte der Tester fanden die Körpermilch gut bis sehr gut wirksam (inklusive der Antwortmöglichkeit „teils/teils“ 98 %). Die Wirksamkeit der Gesichtscreme beurteilten 46 % der Tester als gut bis sehr gut (inklusive der Antwortmöglichkeit „teils/teils“ 79 %). Viele Tester haben sich mit weiteren Sortiments- oder Produktverbesserungsvorschlägen an LETI gewandt - diese wurde an die Abteilung Forschung & Entwicklung weitergegeben, um in Zukunft noch mehr Pflegelösungen anbieten zu können.

Umfassende Pflege bei Neurodermitis
Neben der Körpermilch, der Gesichtscreme und dem Repair Dusch- & Badegel bietet LETI Patienten mit atopischer Haut viele weitere letiAT4 Produkte. Die Intensivcreme verspricht Linderung bei akuten Schüben. Das Shampoo ermöglicht eine sanfte tägliche Pflege der Kopfhaut. Die Gesichtscreme gibt es auch mit LSF 20. Die Pflegecreme Defense bietet Mehrfachschutz mit LSF 50. Die Körpercreme verleiht atopischer Haut reichhaltigen Schutz. Und die Windelcreme regeneriert und pflegt die Haut im Windelbereich. Somit finden Menschen mit atopischer Haut bei letiAT4 umfassende Pflege vom Scheitel bis zur Sohle.

Quelle:
hautfreund. Mitgliedermagazin vom Deutschen Neurodermitis Bund e.V.





Seite weiterempfehlen