Loading...

Anzeige

Anzeige
27.03.2017

Gesichtscreme und LSF

Anzeige

Anzeige

Fotolia  djileDiese Gesichtscreme wurde entwickelt, weil das Gesicht besonders den äußeren Einflüssen exponiert ist und daher einen besonderen Schutz benötigt.
Bei klimatischen Veränderungen kann sich eine gesunde Haut schnell anpassen. Z.B. bei trockener und kalter Luft werden in der Haut zusätzliche Lipide produziert, damit die Haut nicht austrocknet und sie somit geschützt ist. Eine atopische Haut, die schon per se trocken ist hat diese Anpassungsfähigkeit nicht.
Bei der letiAT4 unterstützt ein Extrakt aus der weißen Lupine die eigene Synthese von wichtigen Proteinen und Lipide, damit die Hautbarriere zusätzlich von innen aufgebaut wird und besser geschützt ist.
Auch Luftverschmutzung ist für die atopische Haut eine schwere Belastung. Schwermetalle in der Luft können den oxidativen Stress, die Belastung durch freie Radikale, erhöhen und somit die Hautbarriere zusätzlich schädigen.
Ein Extrakt aus fünf Pflanzen wirkt antioxidativ, den freien Radikalen entgegen, und bietet einen besonderen Schutz gegen Schwermetalle auf der Haut.
Aero-Allergene (also allergieauslösende Substanzen) aus Pollen und Milben sind bekannte Auslöser von Reizungen und sogar von Schüben bei Neurodermitis. Studien in einem Hautmodell mit Eigenschaften atopischer Haut haben gezeigt, dass die Gesichtscreme die Haut vor dem Eindringen von Pollen und Milben schützt. Daher ist sie geeignet zur Anwendung sowohl vor dem Verlassen des Hauses bei Pollenbelastung als auch vor das ins Bett gehen, um einen zusätzlichen Schutz vor Milben zu haben.

Die Gesichtscreme letiAT4 mit SPF 20 wurde zur ganzjährigen Pflege und Schutz des Gesichts entwickelt. Ein Extrakt aus einem Bakterium des antarktischen Meeres hydratisiert die Haut und schützt sie vor Kälte. Für den täglichen Schutz vor UV-Strahlung dient der Lichtschutzfaktor 20 und ein Baumwollextrakt, der zusätzlich vor den Schäden schützt, die durch UV-Strahlung entstehen.
Gegen Luftverschmutzung bilden die Inhaltsstoffe der Gesichtscreme SPF 20 einen atmungsaktiven schützenden Mantel, der vor physikalischen und chemischen Reizstoffen, wie Schwermetallen, Abgase und Feinstaub schützt. Auch hier ist der Schutz von Aero-Allergenen entsprechend oben.

letiAT4 Defense wurde entwickelt, um den Menschen mit atopischer Haut ein aktives Leben zu ermöglichen. Dafür bietet sie einen umfassenden Schutz für die atopische Haut: vor Sonnenstrahlung, Chlorwasser, Luftverschmutzung, Wasser, Sand und Schweiß.
Genau das Richtige für die kommende Sommer-/Feriensaison.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
hautsache.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren
hautsache.de Newsletter!

Immer aktuelle News zu Ihrem Hautthema.
Monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Jetzt anmelden

Anzeige

Anzeige
powered by webEdition CMS