Loading...

Anzeige

Anzeige
23.07.2018

Enthaaren per Laser

Anzeige

Anzeige

Fotolia © Andrey PopovRasieren und Enthaarungscreme vertragen Hauterkrankte nicht immer gut.
Gibt es dafür Alternativen?

In der Tat kommt es durch die Barrierestörung der Haut bei atopischem Ekzem, durch die mechanische Haarentfernung, häufig zu Irritationen und Verschlechterung der Ekzeme.
Die schonendste Methode zur Haarentfernung kann mit Laser-Haarentfernung mittels IPL durchgeführt werden. Dies funktioniert jedoch nur für pigmentierte Haare, da das Wirkprinzip des Lasers auf einer Erhitzung der Pigmente in der Haarwurzel beruht. Hierbei kommt es nach mehreren Behandlungen zu einer permanenten Entfernung.
Bei weißen Haaren, zum Beispiel im Bereich des Damenbartes, ist diese Methode daher nicht einsetzbar.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
hautsache.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren
hautsache.de Newsletter!

Immer aktuelle News zu Ihrem Hautthema.
Monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Jetzt anmelden

Anzeige

Anzeige
powered by webEdition CMS