Faschingsbälle – Das Make-up bringt jedes Kostüm zur Geltung

03.02.2009Einmal im Jahr mal den Typ wechseln. Aus der Bankangestellten wird der Vampir und die Arzthelferin wird zur Hexe. Die verrückte Zeit des Jahres dauert bis Aschermittwoch und ist zum Glück nicht nur auf die Faschingshochburgen im Rheinland beschränkt. Jetzt können auch Schminkmuffel mal richtig in die „Farbeimer“ greifen. Sie brauchen nicht immer extra Faschingsschminke oft reicht die Basis mit ein paar Extras aus.
Das Gesichtsoutfit bestimmt die Wirkung des Kostüms. Verkleidungsverweigerer können mit einem ausgefallenen Make-up sparsamer bei der Kostümauswahl sein.
Dauerbrenner wie Clowns brauchen neben der roten Nase, nur noch viel Rouge für die Wangen und einen ausrangierten roten Lippenstift, der in großzügigen Rundungen einen riesen Mund zaubert. Als Extra können Sie noch weiße Schminke als Grundierung vorher auftragen. Fertig ist der lustige August.
Hexen kommen auch mit dem Basisschminkset aus. Augen dunkel betonen, mit einem Kajalstift dunkle Linien im Gesicht nachziehen, den Mund umrunden. Je nach Hexe werden die Lippen kräftig rot oder dunkel, fertig ist die Hexe.
Alle Raubtiere wie Löwinnen, Tigerfrauen oder Katzen brauchen besonders etwas für die Augen. Als Extra große Wimpern kaufen. Wimpernsets sind mit einem Spezialkleber am Lid anzukleben, unbedingt den passenden Kleber kaufen. Gefährliche Tiger betonen ihre Augen mit grünen Lidschatten. Nicht kleckern, klotzen; die Augen sind bei Raubkatzen das wichtigste am Outfit.
Beduininnen, Tempeltänzerinnen schwören auch auf die Wirkung der Augen. Sie dürfen gerne mit Glitzersteinchen ihre Augenlider betonen. Metallic-Effekte Silber-Gold-Bronze Lidschatten betonen die Augen der Tempelkönigin. Lidschatten großzügig auf dem Lid auftragen und hin zu den Augenbrauen verwischen.
Alle die gerne eine Komplettverwandlung durchführen möchten, helfen fertige Schminksets weiter. Im Internet sind Sets für Ritter, Monster, Dracula zu kaufen. Narben, Blutspuren oder falsche Nase einfach aufkleben und fertig ist die das neue Gesicht. Das Angebot ist riesig, aber passen Sie auf, wenn Sie empfindliche Haut haben. Schminksets zur Komplettverwandlung beinhalten meist Kleber und Farben, die hautreizend sein können. Farbige Kontaktlinsen, farbiges Haarspray oder das Horror Make-up können zum Juckhorror werden, wenn Sie die Inhaltstoffe nicht vertragen.
Tipp: Immer erst die gewohnte Basiscreme auftragen. Probieren Sie neue Produkte zunächst an einer kleinen Hautfläche aus. Warten Sie 5-10 Minuten, da sich die allergene Wirkung langsam entfaltet. Sollten sich beim Abwaschen rote Stellen zeigen oder die Haut beginnt zu jucken, lassen Sie besser die Hände davon. Augen großzügig aussparen. Und nach der Feier: Dick Fettcreme auftragen und die Farbschichten abnehmen.

Surftipps:
www.karneval-megastore.de
www.schminktopf.shoppingserver.de
www.halloween-city.de/schminke.html




Seite weiterempfehlen