Bremen wird Hautstadt

03.11.2012Kostenlose Pflege- und Schminktipps von einer Make-up-Artistin, wertvolle Informationen rund um empfindliche Haut, persönliche Gespräche mit einem Hautarzt: das alles bietet der „Tag der Hautgesundheit“ am 17.11.2012 im Erdgeschoss des Roland-Centers in Bremen. Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Aufklärungskampagne über Rosacea statt - einer Hauterkrankung - die sich im Anfangsstadium durch anhaltende Gesichtsrötungen äußert und von der rund vier Millionen Deutsche betroffen sind.

Viele Menschen leiden unter Problemen mit der Gesichtshaut. Spannungsgefühle, Brennen, Jucken und Rötungen sind nur einige der Folgen. Oft aber kennen Betroffene die möglichen Ursachen und Auslöser nicht. Viele Hauterkrankungen sind einem Großteil der Bevölkerung weitgehend unbekannt – so zum Beispiel Rosacea, bei der sich die Gesichtshaut entzündet und u.a. anhaltende Gesichtsrötungen auftreten.

Am 17.11.2012 findet der „Tag der Hautgesundheit“ im Roland-Center in Bremen statt. Betroffene, Angehörige, Interessierte – willkommen sind alle, denen das Thema Hautgesundheit am Herzen liegt! Besucher haben die Möglichkeit, sich kostenlos über Hautpflege, die richtige Kosmetik bei empfindlicher Haut und über die Hauterkrankung Rosacea zu informieren: Nicht jede Hautrötung ist eine Rosacea. Wer ist betroffen und warum? Wie äußert sich eine Rosacea und was kann man dagegen tun? Das sind Fragen, die Hautärzte aus ihrer Berufserfahrung heraus klären können. Am Aktionstag wird den Besuchern eine Make-up-Artistin für praktische Pflege- und Schminktipps zur Verfügung stehen. Außerdem erklärt ein Hautarzt den Besuchern im persönlichen Gespräch, was man bei empfindlicher Haut tun kann und beantwortet alle Fragen zu Therapiemöglichkeiten bei erkrankter Gesichtshaut.


Ort und Zeit der Veranstaltung:
Samstag, den 17.11.2012, im Roland-Center in Bremen (Hauptfläche im EG)
Informationen vom Hautarzt zwischen 10.30 und 17.30 Uhr
Hautpflege- und Make-up-Beratung zwischen 10 und 20 Uhr
Alter Dorfweg 30 - 50, 28259 Bremen


Der „Tag der Hautgesundheit“ findet im Rahmen der Aufklärungskampagne „Anhaltende Gesichtsrötungen – Aktiv gegen Rosacea“ statt. Ziel der Kampagne ist es, über die weitgehend unbekannte Volkskrankheit Rosacea aufzuklären und Menschen mit Rosacea-typischen Symptomen die Behandlungsmöglichkeiten des Hautarztes aufzuzeigen. Die Kampagne wurde von dem auf Hautprodukte und -medikamente spezialisierten Unternehmen Galderma Laboratorium GmbH initiiert. Unterstützt wird die Kampagne vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen sowie der Deutschen ROSAZEA Hilfe e.V.

Weitere Informationen zu Rosacea gibt es unter:

www.rosazeahilfe.de

www.rosacea-info.de

www.facebook.com/aktivgegenrosacea

www.youtube.com/aktivgegenrosacea









Seite weiterempfehlen