Erste Hilfe bei Sonnenbrand

07.07.2013Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es bei empfindlicher Kinderhaut
rasch zu einem Sonnenbrand kommen. Dann empfiehlt Professor Dr. Dietrich Abeck, Hautarzt in Mu?nchen:

• Auf die gerötete Haut reichlich Pflegecreme auftragen und anschließend mit feuchten Umschlägen ku?hlen. Gegen Sonnenbrand erhältliche Gele ku?hlen
ebenfalls, trocknen aber die Haut aus. Kortisonpräparate sind nicht geeignet.

• Bei Schmerzen Ibuprofen zur Linderung und Entzu?ndungshemmung geben.

• Wenn der Sonnenbrand größere Hautareale betrifft oder wenn sich Blasen bilden, unbedingt einen Arzt aufsuchen!

• Allgemeinsymptome wie Übelkeit, Kopfschmerzen oder Fieber können auf einen Sonnenstich hindeuten – dann ebenfalls einen Arzt hinzuziehen!




Seite weiterempfehlen