layout img
layout img

Pflege und Kosmetik aktuell

31.03.2018

Fotolia © Andrey KiselevMitten im Herzen der Hansestadt Hamburg waren verschiedenste Vertreter der Fachpresse eingeladen, um den beautypress Info-Tag zu besuchen. Vielfältige neue Produkte von namenhaften Unternehmen wurden vorgestellt. Im Folgenden kommen jene Produkte zur Sprache, von denen auch chronisch Hauterkrankte profitieren könnten. Wie immer gilt: Augen auf beim Einkauf, denn jeder Hautgesunde wie Hauterkrankte steht in der Eigenverantwortung zu prüfen, was er einnimmt, auf seine Haut aufträgt oder verwendet. Der gut informierte Käufer weiß infolge, selbstfürsorgliche Kaufentscheidungen zu fällen im Angesicht des verführerischen Marktes der Möglichkeiten. Der chronisch Hauterkrankte kann so lernen zu differenzieren, welche Produkte er trotz seiner Hauterkrankung ver- bzw. anwenden kann, denn schöne und möglichst gesunde Haut sind Interessen Hautgesunder wie Hauterkrankter.

Für den gekonnten Augenaufschlag

Welche hautbetroffene Frau wünscht sich nicht, trotz Rötungen o. Ä. am Auge, zu besonderen Anlässen Wimpern auflegen zu können, die die Aufmerksamkeit des Gegenübers von der entzündeten Haut weg zu den schönen Augen hin lenken?! Bisher war dies mit der Verwendung von Kleber verbunden, der die Lider oft reizte und noch Tage später am Lidrand haftete. Im Handel kann man die ARDELL PROFESSIONAL Magnetic Lashes kaufen. Dabei handelt es sich um Wimpern aus Echthaar, die ohne Kleber, aber mit kleinen Magneten oberhalb und unterhalb der eigenen Wimpern angebracht werden. Nur mit einem Zug am Rand der Wimpern sind diese schnell wieder zu entfernen. Sie sind mehrfach verwendbar und können nach eigenem Geschmack zugeschnitten werden. Es wird empfohlen, zunächst eine Wimpernzange und eine verträgliche schwarze Wimperntusche zu verwenden, damit die zugesetzten Wimpern sind möglichst natürlich an die eigenen Wimpern anpassen.

Schönheit von Innen und Außen

Vom Unternehmen Schaebens wurden verschiedenste Nahrungsergänzungsmittel und Gesichtsmasken vorgestellt. Für Neurodermitis Betroffene wurden vor allem die Produkte aus der Schaebens Totes Meer Serie (Gesichtsmaske, Peeling, Bodylotion, Salbe, Shampoo und Waschgel) empfohlen.

Inhalieren ohne weitere Rötungen der Haut

Das kennen viele Hautbetroffene. Sie sind erkältet und inhalieren mit heißem Wasser und zugesetzten ätherischen Ölen. Doch die ohnehin durch eine chronische Hauterkrankung gereizte Gesichtshaut verwindet diese Prozeduren oft nur schwer, die Haut rötet sich oftmals noch mehr und reagiert gereizt. Stattdessen ist es nun möglich, mit dem aspiraclip med – Mini Inhalator ohne heiße Dampfinhalationen einer Erkältung zu Leibe zu rücken. Ein kleiner Nasenring „mit 100% ätherischen BIO-Ölen aus Eukalyptus, Thymian und Ravensara“ oder „Pfefferminze, Zitrone und Limette“ wird täglich eine Zeitlang an den Nasenlöchern befestigt, und schon beginnt das Inhalieren, ganz nebenbei. Selbst unterwegs und am Arbeitsplatz ist dieses Produkt verwendbar. Ein Clip begleitet auf diese Weise eine Erkältungsphase und wird am Ende dieser entsorgt.

Schonende Hygiene – selbst für Kinderhaut

Vom Unternehmen Salus plus GmbH konnte man den babene Hygienespray auf der eigenen Haut testen. Dieser wirkt gegen Pilze, Bakterien und Viren auf der Haut, enthalten sind lediglich zwei Inhaltsstoffen: Wasser und „ungefährliche hypochlorige Säure“, welcher als „körpereigener Abwehrstoff“ bekannt ist. So kann bei Klein und Groß für Hygiene zu Hause und unterwegs gesorgt werden, denn die kleine Sprayflasche passt problemlos in die Handtasche o.Ä.

Mit hautberuhigender Wirkung

Viele chronische Hauterkrankungen haben zur Folge, dass die Haut von Betroffenen gereizt, empfindlich und sensibel reagiert. Umso wichtiger ist es also, eine Hautpflege zu verwenden, die besonders beruhigend auf die Haut einwirkt. Diesbezüglich wurden verschiedene Produkte der amerikanischen Hautpflegeserie Dermalogica vorgestellt, die mittels Feuchtigkeit und Öl-Booster die Haut entlasten, im Einzelnen das calm water gel und der barrier defense booster.
Von SANTAVERDE wurde aus der pure Produktlinie u.a. das pure refining serum präsentiert, das sich beruhigend auf gereizte und von Entzündung gekennzeichnete Hautareale auswirkt, hier kommen neben Aloe Vera auch Nachtkerze und Stiefmütterchenblüten zum Einsatz.

Wenn in der Sonne und auch im Schatten gilt: gut geschützt

Gerade Betroffene von chronischen Hauterkrankungen wie Vitiligo, Rosazea und Neurodermitis müssen besonders auf Sonnenschutz achten. Auf die Haut wirken UV-A, UV-B und IR-A Strahlungen ein. Damit vorzeitiger Hautalterung und vor allem Sonnenbränden und Hautkrebs vorgebeugt werden kann, enthalten die Produkte von Ultrasun Mineral nur mineralische UV-Filter, weil diese im Gegensatz zu chemischen UV-Filtern die Haut weder irritieren noch hormonell beeinflussen. Des Weiteren sind kein Parfum, keine Mineralöle, Silicone, Aluminium-Verbindungen, Konservierungsmittel und PEG/PPG-Emulgatoren enthalten. Nach dem Auftragen zeigen sich bei diesen Produkten keine weißen Spuren und kein öliger Film. Das matte Hautbild kann sich sehen lassen. Diese Eigenschaften machen die Produkte der Linie Ultrasun Mineral besonders alltagstauglich für chronisch Hautbetroffene.

Ein Bericht über den beautypress Info-Tag im Januar 2018 in Hamburg, um Fachpublikum und Presse über neue Produkte rund um die Haut zu informieren.
Von Dipl.-Psych. Sonja Dargatz





Seite weiterempfehlen