Hautprobleme der Männer

18.09.2017

Fotolia © baranq

Männer haben fettigere Haut als Frauen. Daher haben im Durchschnitt auch mehr Männer Hautprobleme mit Pickeln und Unreinheiten. Mehr als die Hälfte der Männer ab 30 Jahren ist zumindest zeitweise mit Hautproblemen konfrontiert. 

 

Die häufigsten Gründe: Testosteron bringt mehr Hautunreinheiten mit sich und 5.000 bis 30.000 Barthaare sorgen durch die nötige Rasur ebenfalls für die typischen Hautprobleme bei Männern. Eine aktuelle Umfrage des Market-Instituts zeigt die häufigsten Hautprobleme bei Österreichs Männern auf:

  • Hautirritationen nach der Rasur
  • Trockene Haut
  • Hautunreinheiten wie Mitesser oder Pickel

Männer klagen aber zunehmend auch über sensible Haut. Experten führen dies nicht nur auf die durch die Rasur gereizte Haut zurück, sondern auch auf eine unausgewogene Work-Life-Balance. Männer verfügen über sensible Haut zu

  • 57 % im Gesicht
  • 45 % auf den Lippen
  • 37 % unter den Armen
  • 36 % am gesamten Körper
  • 28 % auf den Händen
  • 27 % auf den Beinen

Hautprobleme der Männer: Duft, Preis und Verträglichkeit an erster Stelle
Fragt man Männer, was ihnen bei Kosmetikprodukten am wichtigsten ist, so liegt die Verträglichkeit mit 71 Prozent klar auf Platz 1. Dahinter folgen der angenehme Duft des Produktes (63 Prozent) und die Wirksamkeit (60 Prozent). Ein Produkt, abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse, ist für 45 Prozent wichtig. Und für 57 Prozent der Österreicher ist der günstige Preis der wichtigste Aspekt. Naturkosmetik ist für Männer kein großes Thema.

Hautprobleme der Männer: Trends in der Pflege

Männer greifen vermehrt zu Gesichtspflegeprodukten insbesondere auch zu Anti-Falten-Cremes. Eine zunehmend wichtigere Rolle nimmt die Hautpflege auch bei jüngeren Männern ein, denn Falten und vorzeitige Hautalterung wollen vermieden werden. Aber auch die Haptik und die Funktionalität der Produkte spielen eine große Rolle. So bevorzugen Männer 2-in-1-Lösungen, wie Duschen, die auch als Haar-Shampoo verwendet werden können.

Kosmetik transparent Expertentipp: Für die Gesichtshaut nur die dafür entwickelten Pflegeprodukte verwenden. Keine Allzweckcreme oder gar Body-Lotion im Gesicht auftragen, die von der Haut nicht rasch genug absorbiert wird, das sie häufig auf Wasser-in-Öl-Formeln beruht. Viele neue Männer-Pflegelinien sind auf die Bedürfnisse sensibler Haut abgestimmt und bieten umfassende Pflege ohne Alkohol.

Quelle: kosmetik transparent





Seite weiterempfehlen