layout img
layout img

Vino-Wellness Zuhause

09.10.2011Der Herbst ist die ideale Zeit für ein paar Pflegestunden zuhause. Die Haut ist ausgelaugt durch den Sommer und freut sich auf eine extra Portion Pflege. Was wäre besser geeignet als die im Herbst reifen Weintrauben? Sie sind die Power- Früchte schlechthin. Sie versorgen unseren Körper mit Mineralien, essenziellen Fettsäuren, dienen zur schnellen Regeneration der Zellen und sind Radikalienfänger. Diese Eigenschaften können Sie sich in einfachen Schönheitsrezepturen zu Nutze machen.

Jünger dank Weintrauben
Nicht nur Wein, auch der Saft der Weintraube hat eine gefäßerweiternde, durchblutungsfördernde und somit straffende Wirkung. Ideal also für Anti-Aging und Cellulite-Behandlungen.
Das Traubensaftbad ist ein einfaches Mittel die Körperkonturen zu festigen: 1Liter weißer Traubensaft mit 1Liter Milch verrühren, dazu zwei Esslöffel Honig hinzugeben und als Badezusatz in das einlaufende Badewasser geben. Die Badetemperatur sollte 38°C nicht überschreiten, die Badedauer ca. 20 min. andauern. Anschließend den Körper mit dem Handtuch nur leicht abtupfen. Kaltgepresstes Traubenkernöl in die noch feuchte Haut einmassieren. Auch eine nährende Traubenkernöl-Sheabutterpackung wirkt anschließend Wunder. 1 Esslöffel reiner Sheabutter mit einigen Tropfen Traubenkernöl verrühren. Auf Hals- und Dekolleté auftragen und mit Folie für einige Minuten abdecken. Nach der Einwirkzeit Überschüssige Packung mit kreisenden Bewegungen in die Haut einmassieren.

Während der Badedauer die Gesichtshaut erfrischen und festigen. Ein Baumwolltuch mit Traubensaft tränken und aufgelegen. Ratsam ist es weißen Traubensaft zu verwenden, da roter Saft stark färbend ist. Ein mit Saft getränktes Baumwolltuch kann genauso für Bein- oder Bauchwickel verwendet werden. Hier ist es sinnvoll das getränkte Tuch zusätzlich mit Frischhaltefolie abzudecken.
Das Fruchtfleisch der Weintraube enthält einen Großteil der Fruchtsäuren. Fruchtsäuren wirken keratolytisch, das heißt sie lösen Verhornungen auf, machen die Haut glatt und geschmeidig und befreien von Unreinheiten. Dazu werden die Weintrauben püriert und der Brei für ca. 10 Minuten aufgelegt und anschließend sorgsam abgewaschen.

Eine unreine, fettige Haut freut sich ebenfalls über eine Traubenkernöl- Heilerdepackung. Dabei werden 1Esslöffel Heilerde mit einigen Tropfen Traubenkernöl zu einer breiigen Masse verrührt. Auf Gesicht und Dekolleté aufgetragen und mindestens 15 Minuten auf der Haut belassen. Für eine feuchtigkeitsarme Haut wird anstelle der Heilerde Rügener Kreide (Reformhaus) verwendet. Sie ist basisch und hilft der Haut zu entsäuern. Die Rügener Kreide speichert zudem Wärme, das heißt sie wird auf der Haut warm, was eine gute Durchblutung der Haut zur Folge hat. Somit ist die Haut aufnahmefähiger für eine nachfolgende Pflege (Creme, nährende Maske). Bitte nicht bei erweiterten Äderchen (Couperose) anwenden.

Gönnen Sie sich Weinwellness für die Haut einmal wöchentlich. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich von der herbstlichen Stimmung inspirieren. Natürlich passt auch ein guter Tropfen Wein in Gläsern zu dieser Wohlfühlkur.


Autorin: www.susanne-miesera.de




Seite weiterempfehlen