layout img
layout img

Orale antientzündliche Therapie

27.05.2008Nur in sehr schweren Fällen einer Neurodermitis wird der behandelnde Arzt im Kindesalter eine antientzündliche Therapie in Tablettenform einleiten. Hierfür steht für die Kurzzeittherapie im akuten Schub Kortison zur Verfügung.
In Ausnahmefällen wird auch Ciclosporin für maximal ein halbes Jahr eingesetzt, ein aus der Transplantationsmedizin bekanntes Immunsuppressivum.
Da es Nebenwirkungen wie Nierenwertveränderungen und eine Erhöhung des Blutdruckes verursachen kann, wird es nur sehr selten im Kindesalter eingesetzt.









Seite weiterempfehlen