layout img
layout img

Selbsthilferatgeber

In ihrem Buch „Rosacea – Das hilft wirklich" schildert die selbst an Rosazea erkrankte Autorin Franziska Ring auf 160 Seiten die „erprobte 3-Raum-Methode gegen Rötungen, Pusteln und brennende Haut" und nimmt damit Bezug auf die Bereiche „Hautpflege, Ernährung, Lebensführung" bei Vorliegen der chronischen Hauterkrankung Rosazea. Im ... ... MEHR


Masken-Unverträglichkeit

Die Deutsche Rosazea Hilfe e.V. (DRH) berichtet, dass die Geschäftsstelle im Moment sehr viele Anfragen von Mitgliedern erhält, die auf Grund der Rosazea eine Mund- Nasenschutz-Unverträglichkeit haben.Das kann bei Rosazen ja relativ schnell eintreten.Bei der Arbeit, einen ganzen Tag lang einen solchen Schutz zu tragen, ist ja fast für alle ... ... MEHR


Brennendes Gesicht

Das kann sehr lästig sein. Das Brennen im Gesicht geht und geht nicht weg. Gerade jetzt in der warmen Jahreszeit und den Temperaturschwankungen zwischen draußen 30 Grad und Sonne und im Restaurant läuft die Klimaanlage. Das rote Gesicht. Alle Leute schauen einen an. Dann kommt schon deswegen die Aufregung hinzu und nichts wird besser. Schnelle ... ... MEHR


Die fünf Power-Regeln

Rosazea ist eine hartnäckige Hauterkrankung. Sogenannte Erytheme sowie Pusteln und Papeln lassen das Gesicht vieler Patienten regelmäßig erblühen. Über vier Millionen Deutsche sind von den anhaltenden Gesichtsrötungen betroffen. Die Krankheit ist zwar nicht heilbar, doch Betroffene können sie gut in den Griff bekommen, wenn sie einige ... ... MEHR


Was kann ich tun?

Rosazea zu behandeln ist nicht einfach, da nach heutigem Stand der Wissenschaft die Hauterkrankung noch nicht heilbar, sprich deren genaue Ursachen nicht bekannt ist. Rosazea belastet auf der anderen Seite sehr stark den Alltag der Betroffenen. Neben der dermatologischen Begleitung durch den Hautarzt sollten folgende Empfehlung in jedem Falle ... ... MEHR


Wer hilft mir?

Ihr erster Ansprechpartner bei Gesichtsröte sollte eine dermatologische Praxis sein. Hier wird die Diagnose gestellt, hier werden Medikamente verschrieben und hier macht man Ihnen Therapievorschläge. Ein bis zweimal im Jahr ist so ein Besuch angesagt, um zu checken was aus medizinischer Sicht geholfen hat oder wie man neu ansetzen kann. Im ... ... MEHR


Logo hautsache.de