Tipp 
Hautberatung

07.07.2014. Die Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie e.V. (ADK) der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft versteht sich als eine Vereinigung von firmenunabhängigen Dermatologen und Naturwissenschaftlern, die auf kosmetologischem und hautphysiologischem Gebiet forschen und lehren oder sich dafür interessieren. Der Verein dient daher der Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre auf diesem Gebiet.



Aus der Volksheilkunde
08.07.Louise L. Hay sagt dazu: „Gehöre zu niemandem, fühle mich ausgeschlossen, nicht als Mitglied einer Gruppe.“ Sicherlich geht das vielen Patienten so. Das Hautleiden ist weder gefährlich noch ansteckend – aber psychisch sehr belastend. Viele Betroffene trauen sich nicht mehr, in öffentliche Bäder zu gehen oder kurze Kleidung zu tragen. Schätzungen zufolge leiden bis zu zwei Prozent der Weltbevölkerung unter Vitiligo („Scheckhaut“). Statistisch gesehen sind die Hautpartien an Unterarmen, Handgelenken,... WEITERLESEN
WEITERE THEMEN | Vitiligo

Köbner-Phänomen

Woher kommt meine Vitiligo? Ich hatte da doch bisher nichts von gehört. In meiner Familie gibt’s keine Vitiligo. Die Ursachensuche nach der chronischen Hauterkrankung kennt jeder. Aber auf das Köbner-Phänomen kommt man nicht ohne weiteres. Die hautsache-Redaktion hat sich einmal mit dem Thema beschäftigt und verschiedene Quellen... ... MEHR


Kombinationstherapien

Kombinationstherapien aus potenten topischen Kortikosteroiden und Phototherapien können bei aktiver Vitiligo oder besonders hartnäckigen Vitiligoarealen (z. B. Knöcheln, Ellenbogen) sinnvoll sein. Auch nach einer chirurgischen Therapie (Melanozyten-Transplantation) erhöht eine Phototherapie die Repigmentierung der transplantierten Areale... ... MEHR