Tipp 
Orthomolekularen Medizin

03.11.2014. Die orthomolekulare Medizin (altgr. orthós ‚richtig‘ und molekular) ist eine maßgeblich von Linus Pauling beeinflusste alternativmedizinische Methode.
Im Mittelpunkt steht die hochdosierte Verwendung von Vitaminen und Mineralstoffen zur Vermeidung und Behandlung von Krankheiten. (lt. Wikipedia)
www.praxis-orthomolekularmedizin.de
Orthomole-kulare Medizin
04.11.In der Interviewreihe „Praxisgespräche“ – Vitiligo im Fokus behandelnder Dermatologen von heute - interviewt Dipl.-Psych. Sonja Dargatz, Vorstandsmitglied im DVV e.V. und Redaktionsmitglied der DVV-Mitgliederzeitschrift vitiligo information, Herrn Dr. med. Thomas Matschurat über das Thema Orthomolekulare Medizin. vitiligo information: Hallo Herr Dr. Matschurat, Sie waren als niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren seit vielen Jahren in Ihrer Praxis in Gräfelfing / München tätig und sind... WEITERLESEN
WEITERE THEMEN | Vitiligo

Vitiligo. Keine „kosmetische Bagatelle“

Menschen mit Vitiligo leiden oft sehr unter ihrer fleckigen Haut. Die Behandlungsmöglichkeiten der sogenannten Weißfleckenkrankheit waren bislang jedoch wenig zufriedenstellend. Erfolgversprechend ist heute eine Therapie mit dem Excimer-Laser. Die Vitiligo ist zwar weder gefährlich noch schmerzhaft oder ansteckend. Dennoch ist die... ... MEHR


Köbner-Phänomen

Woher kommt meine Vitiligo? Ich hatte da doch bisher nichts von gehört. In meiner Familie gibt’s keine Vitiligo. Die Ursachensuche nach der chronischen Hauterkrankung kennt jeder. Aber auf das Köbner-Phänomen kommt man nicht ohne weiteres. Die hautsache-Redaktion hat sich einmal mit dem Thema beschäftigt und verschiedene Quellen... ... MEHR