Tipp 
istock  Natissima

Köbner Phänomen

29.03.2021
Woher kommt meine Vitiligo?
Ich hatte da doch bisher nichts von gehört. In meiner Familie gibt's keine Vitiligo.
Die Ursachensuche nach der chronischen Hauterkrankung kennt jeder. Aber auf das Köbner-Phänomen kommt man nicht ohne weiteres. Hier lesen Sie mehr dazu

layout img
layout img
Neuer Therapieansatz für Vitiligo
23.09.Kann Ruxolitinib die Pigmentstörungen bei Vitiligo reduzieren? Lesen Sie hier mehr            
WEITERE THEMEN | Vitiligo

Köbner Phänomen

Woher kommt meine Vitiligo? Ich hatte da doch bisher nichts von gehört. In meiner Familie gibt's keine Vitiligo. Die Ursachensuche nach der chronischen Hauterkrankung kennt jeder. Aber auf das Köbner-Phänomen kommt man nicht ohne weiteres. Hier lesen Sie mehr dazu       ... MEHR


Mitglied im DVV

Der Deutsche VITILIGO Verein e.V. (DVV) ist ein Zusammenschluss von Betroffenen, die sich durch Ihren Mitgliedsbeitrag eine Institution geschaffen haben, die Ihnen auf individuelle Fragen rund um das Thema Vitiligo Antworten oder zumindest Beihilfe zur Bewältigung der Krankheit geben kann.Bei Vitiligo handelt es sich um eine chronische Krankheit. ... ... MEHR


Arztsuche auf MedSpecialists

Finden Sie hier den Spezialisten für Ihr individuelles Anliegen.             ... MEHR



Anti-Diskriminierungs-Stelle

Ist das ansteckend? Iiiiihhh, wie siehst Du denn aus. Ist das Weiße Lepra?Wegen eines anderen Aussehens lassen sich Mitmenschen, oft ohne darüber nachzudenken, zu diskriminierenden Äußerungen hinreißen.Wie wird man damit fertig? Hier ein offizielles Informations-Angebot: www.antidiskriminierungsstelle.de     ... MEHR


Vitiligo in der Fotokunst

Rosa Mariniello ist eine Architektin aus Neapel / Italien, die als sog. Set Fotografin seit 2006 bei vielen italienischen Filmproduktionen mitgearbeitet hat.Rosa arbeitete an verschiedenen Projekten wie z.B. Urban Trip(le)s«, »Lucania«, »The Flight«, »Urban Graffiti« und auch an »Vitiligo« In einem Interview wird ihr die Frage gestellt: ... ... MEHR


Ist Vitiligo überhaupt behandelbar?

Die Frage stellen sich über eine Million Betroffene in Deutschland öfter. Mehr dazu finden Sie hier             ... MEHR