Orthomolekulare Medizin

25.02.2018

Fotolia SBBei orthomolekularer Medizin handelt es sich um vorbeugende und therapeutische Maßnahmen mit körpereigenen Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen, essentiellen Fettsäuren, Aminosäuren, Spurenelementen, Vitaminen, Enzymen und Hormonen mittels Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln.

www.dermallegra.de

 

 

 





Seite weiterempfehlen