Loading...

Anzeige

Anzeige
29.12.2019

Wir alle fordern!

Anzeige

Anzeige

istock milindriHautpflegeprodukte für chronisch Hautkranke als Kassenleistung.

„Das Schlimmste ist ja der nächtliche Juckreiz. Der Junge kratzt sich im Schlaf blutig ohne es zu merken. Für uns Eltern ist das dann ein schlimmer Anblick, wenn die zerkratzte rote, rohe Haut und das Stöhnen und Weinen des Kindes die Nachtruhe der ganzen Familie beeinträchtigt. Und das oft über Tage. Man kann nach mehreren solcher Nächte kaum noch am normalen Alltagsleben teilnehmen. Alle sind dann gereizt, der Vater geht übermüdet morgens zur Arbeit, das gesunde Kind merkt, dass alle Liebe der Eltern irgendwie dem kranken Kind gehört, das gesunde Kind muss sehen wie es durchkommt.“ berichtet Susanne, 36, Mutter von zwei Kindern. Eines ihrer Kinder ist an Neurodermitis erkrankt...

Hier geht’s weiter mit der Schilderung und der Möglichkeit, sich an der Petition zu beteiligen.

Übrigens, die Forderung gilt ja für alle chronisch Hautkranken, nicht nur für Betroffene von Neurodermitis.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
hautsache.de Newsletter

Abonnieren Sie unseren
hautsache.de Newsletter!

Immer aktuelle News zu Ihrem Hautthema.
Monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Jetzt anmelden

Anzeige

Anzeige
powered by webEdition CMS