15.04.2019

Rosacea-Awareness-Monat

Fotolia © shurkin_sonWussten Sie es schon? April ist der internationale Rosacea-Awareness-Monat – und Sie können dabei helfen, die Hautkrankheit Rosazea in der Öffentlichkeit noch bekannter zu machen! Das ist sehr wichtig, denn nach wie vor wissen viele Betroffene mit Rosazea-Symptomen gar nicht, dass sie unter einer chronischen Hautkrankheit leiden, die man behandeln kann.

Helfen Sie also mit bei der Aufklärung! Machen Sie mit bei der neuen Social-Media-Kampagne von Galderma und posten Sie jetzt bei Instagram Selfies von Ihrem persönlichen Rosacea-Gesicht mit den drei Hashtags

 

#RosaceaNoFilter
#RosaceaUngeschminkt
#wirsindaktivgegenrosacea. 

 

 

 


Ergänzen Sie das Selfie mit persönlichen Erfahrungen aus Ihrem Leben mit Rosazea, informieren Sie über die wahre Belastung und die unsichtbaren Auswirkungen der Hautkrankheit auf Ihren Alltag. Damit inspirieren Sie auch andere Betroffene, bei der Aktion mitzumachen und offen über die Herausforderungen eines Lebens mit Rosazea zu sprechen. Außerdem können Sie in der Rosazea-Gemeinschaft nützliche Hinweise und Tipps austauschen, um sich gegenseitig zu unterstützen. Näheres zur Aktion können Sie in der angehängten Hintergrundinformation lesen.

Mehr Informationen rund um die Hauterkrankung Rosazea gibt es auch bei „Aktiv gegen Rosacea“. In Deutschlands größter Rosacea-Community bei Facebook sind inzwischen mehr als 10.700 Betroffene im täglichen Austausch. News von „Aktiv gegen Rosacea“ gibt es auch bei Instagram: https://www.instagram.com/aktivgegenrosacea/.

Wir freuen uns auf Ihre Selfies (Hashtags nicht vergessen: #RosaceaNoFilter #RosaceaUngeschminkt #wirsindaktivgegenrosacea) und danken für Ihre Unterstützung bei unserer Aufklärungs-Kampagne!

Herzliche Grüße vom Aktiv gegen Rosacea-Team

2010 haben die Galderma Laboratorium GmbH zusammen mit der Deutschen Rosazea Hilfe e.V. und dem Berufsverband der Deutschen Dermatologen e.V. die deutschlandweite Aufklärungskampagne „Anhaltende Gesichtsrötungen – Aktiv gegen Rosacea“ ins Leben gerufen.


Seite weiterempfehlen