Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Alopecia

  1. #1
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    3

    Standard Alopecia

    Mein Sohn hat mit fast 8 Jahren Alopecia Areata bekommen (2007) und wurde mit Khellin und UVB-Lampe behandelt. Er bekam daraufhin sehr schnell alle Haare wieder und hatte bis auf weiteres keinen erneuten Haarausfall. Jetzt ist es aber wieder so weit - mittlerweile ist mein Sohn 12....
    Wir möchten nun selbst eine UVB-Lampe und Khellin-Salbe kaufen - die Frage ist nur wo? Wir leben in Dänemark - allerdings in der Nähe der deutschen Grenze - ich weiss aber gar nicht, ob Khellin rezeptpflichtig ist und wo man diese UVB-Lampen kaufen kann. Können Sie mir raten?
    Da meine Tochter seit 2 Jahren auch Alopecia hat, ist es für uns praktischer und billiger, Lampe + Salbe daheim zu haben - ausserdem gibt es bei uns in DK sehr lange Wartezeiten, um zum Hautarzt zu kommen.... - wertvolle Zeit

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    Guten Tag,

    Ich verstehe, dass Sie eine Heimtheapie durchführen wollen, dannoch sollte ein Hautarzt diese Therapie begleiten!

    UV-B 311nm Handstrahler sind heutzutage einfach und preisgünstig erhältlich (zB über Amazon). Was Die Verwendung von Khellin betrifft+ UV-Therapie, ist zur Aktivierung UVA Licht erforderlich (daher heißt diese Therapie KUVA), auch hier gibt es Handgeräte, die aber teurer sind.
    Khellin wird bei der KUVA Therapie (ZB bei Viltiligo) meist oral verabreicht.
    Khellin 0,10
    ad caps. gelat.
    Diese werden 2Stunden vor der Bestrahlung eingenommen.

    oder als Creme

    Khellin 5.0

    DAC Basiscreme ad 100.0
    Beides muß vom Arzt rezeptiert werden.

    Lange Rede kurzer Sinn:
    Meine Empfehlung UVB 311nm allein erst versuchen 3-5x/Woche Bestrahlung, bis die Haut einen Hauch von rötlich wird (Erythemschwelle), dann diese Dosis beibehalten.

    Falls Sie doch KUVA durchführen wollen, brauchen Sie ein UVA Gerät, auch hier 4x/Wo Therapie (2 Bestrahlungen, dann 1 Tag Pause), bis minimale Rötungen auftreten

    Gruß,
    Ihre Dr. Hadshiew

  3. #3
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Wir haben diese Lichttherapie bereits vor ca. 4 Jahren mit unserem Sohn durchgeführt. Allerdings hatten wir nur 1 Gerät bekommen und zwar das UVB-Gerät. Können Sie da eine spezielle Marke empfehlen? Ich habe gesehen, dass es sie zu etwa 230 Euro bei Amazon gibt.
    Mein Problem ist nun aber, wo ich das Khellin bekomme. Der Packung von damals kann ich ersehen, dass es in einer Apotheke in Holland hergestellt wurde, leider ist das Etikett aber etwas mitgenommen, dass heisst man kann nicht mehr lesen, woraus genau die Creme besteht....
    zu erkennen ist noch: ....3% / DMSO 10% in Carbomeergel
    Ist Khellin rezeptpflichtig? Weder deutsche noch dänische Apotheken konnten mir bisher weiterhelfen

  4. #4
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    Guten Tag,
    In meiner obigen Antwort hatte ich Ihnen die Rezeptur genannt, bestellbar über jede Apotheke.

    Solange Sie ein UVB Gerät wählen mit einer 311nm Lampe und TÜV geprüft, ist insbesondere bei den Handstrahlern kein größer Unterschied zwischen den Herstellen. Zu den größten gehören Waldmann, Saalmann, Phillips.

    Nochmals: Khellin mit UVB macht keinen Sinn!, da in diesem Spektrum keine Aktivierung stattfindet!

    Gruß,
    Dr Hadshiew

  5. #5
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    hm - seltsam
    wie schätzen Sie das Risiko für Hautkrebs ein?

  6. #6
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    Guten Abend,

    man weiß heute, dass Vitiligo Patienten, auch mit UV-Therapie, kein erhöhtes Krebsrisiko in den befallenen Arealen haben (da ein bestimmtes Tumorsuppressorgen -p53- hochreguliert wird und so einen besonderen Schutz bietet.)

    Dennoch empfehle ich meinen Patienten die restliche, unbefallene Haut gut zuschützen und nicht mitzubestrahlen.

    Gruß,
    Dr. Hadshiew

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •