layout img
layout img
Termine

13.9.2021
In einem Instagram Live-Talk am 13.09.2021 um 19 Uhr anlässlich des diesjährigen Internationalen Neurodermitis Tages möchte Sanofi Genzyme die familiäre Dimension der unberechenbaren Hauterkrankung in den Fokus rücken und Antworten auf die wichtigsten Fragen geben.
Wer direkt Fragen hat, kann diese ab dem 10.09.2021 über den Instagram-Kanal @leben_mit_neurodermitis.info stellen und diskutieren.
Ein interdisziplinäres Team – bestehend aus dem Psychotherapeuten Dr. Christian Lüdke, der selbst von Neurodermitis betroffenen Bloggerin Anja und ihrem Partner sowie dem Dermatologen und Präsidenten des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen (BVDD) Dr. Ralph von Kiedrowski – steht den Interessenten Rede und Antwort.


20.9.2021
In unserem nächsten Instagram-Highlight begleiten wir die lebensfrohe Betroffene Clara bei ihrem virtuellen Take-Over unter #ClaraHautnah vom 20.09.2021 bis 03.10.2021 in ihrem Alltag mit Neurodermitis und thematisieren, wie sie die täglichen Herausforderungen mit der Erkrankung meistert. Wie facettenreich Neurodermitis ist, zeigt Clara im Gespräch mit Frau Renner, der Vorständin der Patientenorganisation NIK e.V., Nina, einer Familien-Influencerin, Dr. Andreas Pinter, ihrem Dermatologen und Professor Andrew Ullmann, Bundestagsabgeordneter der FDP. Darüber hinaus teilt sie ihre Erfahrungen im Bereich der Teledermatologie.


28.10.2021
Die SHG Ostheim in 97650 Fladungen www.shgostheim.de bietet am 28.Oktober um 19:00 Uhr im DRK Haus Bad Neustadt einen Expertenabend mit Herrn Dr. Eggert Würzburg an.
"Was sie schon immer mal über Ihre Hauterkrankungen wissen wollten."
An diesem Abend können Betroffene ihre Fragen an Herrn Dr. Eggert richten.
Der Vortrag ist kostenfrei


23.06.2022
Neu terminiert wg Corona: Juni 23.-25. 2022
vorher: 2021 Mai 6. - 8.
21. REHAB – Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion
Vom 6. bis 8. Mai 2021 wird das barrierefreie Gelände der Messe Karlsruhe zum Schauplatz der 21. REHAB – Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion. Die Ausgaben im Gesundheitswesen steigen stetig und der Hilfsmittelmarkt wächst. Trends wie die Digitalisierung und die Alterung der Gesellschaft erhöhen den Bedarf an den Angeboten der REHAB. Insbesondere in Folge der großen Nachfrage seitens der Aussteller wird die REHAB 2021 erstmals Standflächen in einer dritten Halle anbieten. „Die Qualität der Messe und ihrer Besucher lässt die REHAB weiter wachsen. Dabei legen wir weiterhin großen Wert auf die optimale Verteilung der Aussteller auf die Hallen und die einzigartige Atmosphäre der Messe. Wir freuen uns, mit der Öffnung der dritten Halle der hervorragenden Entwicklung gerecht zu werden und sie zu fördern", konstatiert Annika Gehrmeyer, Projektleiterin der REHAB.

Infos finden Sie hier