layout img
layout img

Neurodermitisreport

28.02.2021

istock franz12Rote Flecken, trockene Haut, teils unerträglicher Juckreiz: Neurodermitis ist für Betroffene sehr belastend. Der Neurodermitisreport, den die Techniker Krankenkasse gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und der Universität Bremen veröffentlicht, zeigt, wie viele Menschen in Deutschland von der Hauterkrankung betroffen sind, wie sie behandelt werden und was Patientinnen und Patienten beachten sollten.

Neurodermitis ist bei Kindern eine der häufigsten chronischen Erkrankungen. Nach den Auswertungen des Neurodermitisreports ist rund jedes zehnte Kind in Deutschland unter 15 Jahren betroffen (9,4 Prozent), bei den 15- bis 20-Jährigen sind es 5,5 Prozent. Damit leiden etwa 1,4 Millionen Kinder und Jugendliche an Neurodermitis. Im Alter ab 20 Jahren liegt die Verbreitung der TK-Auswertung zufolge bei 3,3 Prozent.

Der Neurodermitisreport ist in einer Kurz- und einer Langfassung im Download zu haben.





Seite weiterempfehlen